BIRSTEIN

"Hofgemeinschaft mit Herz": Der Franzehof in Mauswinkel

Das Team des Franzehofs rundum die Betreiberinnen Anja Betz (links) und Desiree Stephan (Mitte). - Fotos: Joana Gibbe


Montag, 14.09.2020
von JOANA GIBBE

„Weidehuhn-Eier von glücklichen Hühnern“, das verspricht der grüne Eierkarton, der zahlreiche Regale im regionalen Einzelhandel füllt. Doch wo kommen diese eigentlich her? Vom Franzehof in Mauswinkel. Und der Landwirtschaftsbetrieb im Birsteiner Ortsteil hat noch einiges mehr zu bieten, verrät Betreiberin Anja Betz gegenüber KINZIG.NEWS.

Neben rund 4.600 Weidehühnern beherbergt der Hof auch Wachteln, Ziegen, Pferde sowie das ehemalige Hausschwein „Schnitzi“ und bietet im eigenen Hofladen zahlreiche Leckereien aus eigenem Anbau an. Streuobst, wie Äpfel und Birnen, erstmalig in diesem Jahr auch Kartoffeln und sogar eigene Aroniabeeren stehen in der kleinen Hütte zum Verkauf. Neben den Weidehuhn-Eiern finden sich auch selbstgemachtes Hühnerfrikassee, Hühnersuppe sowie Bone Broth - eine Hühner-Knochenbrühe und echtes Superfood – in den Regalen.

Rund 4.600 Weidehühner leben auf dem Franzehof.
Rund 4.600 Weidehühner leben auf dem Franzehof.
Der Hofladen bietet ein üppiges Sortiment aus regionalen, nachhaltigen und auch zahlreichen Bio-Produkten.
Der Hofladen bietet ein üppiges Sortiment aus regionalen, nachhaltigen und auch zahlreichen Bio-Produkten.
Das beliebte 'Birsteiner Perlchen'
Das beliebte 'Birsteiner Perlchen'

„Wir verwenden also wirklich alles von unseren Weidehühnern“, erklärt die 36-Jährige das nachhaltige Konzept des Franzehofs. Aufgestockt wird das Sortiment des „Selbstbedienungs-Hofladens mit Kasse des Vertrauens“ mit ausgewählten (Bio-)Produkten, um möglichst alle Bedürfnisse und Wünsche der Kunden abzudecken. „Hier bekommt man alles.“ Vegetarische und vegane Produkte, immer freitags frisches Backhausbrot und das beliebte „Birsteiner Perlchen“, der hauseigene Apfelsecco, runden das Sortiment ab. Auf Bestellung gibt es außerdem noch „regionale Geschenkkörbe“ und demnächst wieder „Weihnachtsgeflügel“, verrät Betz.

Doch die Besucher kommen nicht nur für die zahlreichen Leckereien, sondern schauen auch gerne mal in der urigen Weinscheune vorbei und genießen die „erlesenen Tropfen von kleinen Familienbetrieben aus ganz Deutschland“. Als Wanderreitstation ist der Hof in Mauswinkel auch zum wahren Ausflugsziel für Reiter geworden. Denn während es sich die Vierbeiner in der „Pferde-WG mit Hitaktiv-Stall“ gemütlich machen, können die Tierhalter im Heu übernachten.

Das ehemalige Hausschwein 'Schnitzi' wurde von Anja Betz aufgenommen und führt seitdem ein entspanntes Leben auf dem Hof.
Das ehemalige Hausschwein 'Schnitzi' wurde von Anja Betz aufgenommen und führt seitdem ein entspanntes Leben auf dem Hof.
In diesem Jahr baute der Franzehof erstmals auch Kartoffeln an.
In diesem Jahr baute der Franzehof erstmals auch Kartoffeln an.

Damit die vielen Angebote und Facetten des Franzehofs auch aufrechterhalten werden können, packt nicht nur Betz tatkräftig mit an. Ihre Mitbetreiberin Desiree Stephan, die nach ihrem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) vor fast sechs Jahren fest miteingestiegen ist, zwei weitere FÖJler, eine weitere Vollzeitlandwirtin und ein Mitarbeiter aus dem Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. helfen auf dem Hof mit. „Wir sind eine Hofgemeinschaft mit Herz“, fasst die Geflügelbäuerin zusammen. Inklusion und Offenheit sind daher ein wichtiger Teil des Franzehofs, den Betz vor 13 Jahren übernahm und wiederbelebte.

Zwar hat die Corona-Krise dem Eventhof und Schulbauernhof auch so manchen Strich durch die Rechnung gemacht - sodass der Verkostungswagen die meiste Zeit stillstand, statt auf Festen und Veranstaltungen unterwegs zu sein – und auch das jährliche Hoffest am ersten Oktoberwochenende fällt aus, unterkriegen lässt sich das Team aber nicht. Stattdessen wird der Umzug des Hofladens geplant. In den neuen Räumlichkeiten soll dann auch eine Obst- und Gemüseauslage dazukommen. +++

Der Verkostungswagen blieb aufgrund abgesagter Feste und Veranstaltungen dieses Jahr häufig stehen.
Der Verkostungswagen blieb aufgrund abgesagter Feste und Veranstaltungen dieses Jahr häufig stehen.
Die urige Weinscheune lädt zum Verweilen ein.
Die urige Weinscheune lädt zum Verweilen ein.
Nur ausgewählte Produkte kommen im Hofladen ins Regal.
Nur ausgewählte Produkte kommen im Hofladen ins Regal.
Desiree Stephan (22) ist nach ihrem FÖJ auf dem Franzehof fest in den Betrieb eingestiegen.
Desiree Stephan (22) ist nach ihrem FÖJ auf dem Franzehof fest in den Betrieb eingestiegen.
Auf dem Franzehof werden möglichst alle Produkte verwertet.
Auf dem Franzehof werden möglichst alle Produkte verwertet.
Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]