MAIN-KINZIG-KREIS

Neues Buchungssystem: Schneller und einfacher zum Wunschtermin

Anke Kasseckert (Marketing, Belegungsmanagement und -controlling) stellt das neue Buchungssystem der APZ-MKK vor. - Fotos: Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises


Montag, 14.09.2020

Die Corona-Krise hat den Alltag der Bewohner von Pflegeeinrichtungen nachhaltig verändert. Die Schutzmaßnahmen mussten fortwährend an die jeweils neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und an das aktuelle Infektionsgeschehen angepasst werden. Nach dem anfänglichen Lockdown und dem strikten Besuchsverbot im März und April, hat sich die Situation der Begegnung zwischen Bewohnern und Angehörigen zwar verbessert – so können sie wieder bis zu dreimal pro Woche Besuch erhalten. 

Allerdings müssen die Besuche vorher telefonisch oder per Email angemeldet und bestätigt werden – wodurch ein kurzfristiger Besuch häufig nicht möglich ist. Um die Terminvergabe für die Besucher zu vereinfachen und auch kurzfristige Besuche zu ermöglichen, können die Besuchstermine in den Einrichtungen der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises (APZ-MKK) ab sofort über ein neues Buchungssystem reserviert werden. 

Das neue Buchungssystem der APZ-MKK ist ein zusätzliches Angebot, das für mehr Flexibilität bei der Reservierung von Terminen beitragen soll. „Das neue Buchungssystem ermöglicht es, schneller und einfacher zum Wunschtermin zu gelangen“, so Anke Kasseckert (Marketing, Belegungsmanagement und -controlling). Unter www.apz-mkk.de/besuchen.php können die Besucher ihre Termine schnell, einfach und bequem – zuhause am Computer oder auch unterwegs vom Smartphone – reservieren. Zu den Einrichtungen der APZ-MKK gehören das Wohnstift und das Stadtteilzentrum an der Kinzig in Hanau, das Altenzentrum Rodenbach, die Senioren-Dependancen in Neuberg, Limeshain, Ronneburg und Hammersbach, das Seniorenzentrum Gründau, das Kreisruheheim Gelnhausen, das Seniorenzentrum Biebergemünd, das Seniorenzentrum Steinau und das Wohn- und Gesundheitszentrum Lebensbaum in Sinntal. 

Ab sofort können Bewohner-Besuche in den Einrichtungen der APZ-MKK über das neue Buchungssystem registriert werden.

Ab sofort können Bewohner-Besuche in den Einrichtungen der APZ-MKK über das neue Buchungssystem registriert werden.

Über das neue Buchungssystem können auch Termine zur Abholung von Bewohnern angemeldet werden (z.B. für Spaziergänge, Arztbesuche etc.). Nach einmaliger Registrierung erhalten die Besucher einen persönlichen Besucher-Code, der für alle zukünftigen Terminbuchungen verwendet werden kann. Zusätzlich erhalten die Besucher – vor Ort in der Einrichtung oder über die Corona-Hotline – eine individuelle Bewohnernummer, die Sie in Verbindung mit Ihrem Besuchercode für die Registrierung eines Termins verwenden. 

Zur Bestätigung ihres Besuchstermins wird den Besuchern ein QR-Code per E-Mail zugesandt, den sie bei ihrem Besuch in der Einrichtung - entweder auf dem Smartphone oder ausgedruckt auf Papier mitbringen sollten. Besucher die das neue Buchungssystem nicht nutzen möchten, können ihre Besuchstermine auch weiterhin über die zentrale Corona-Hotline (Telefon: (06184) 2052–100 oder E-Mail: [email protected]) reservieren. 

Weitere Informationen zum neuen Buchungssystem und zu den aktuellen Besuchsregelungen, erhalten Sie auf der Webseite der APZ-MKK unter www.apz-mkk.de/corona.php oder über die Corona-Hotline. Darüber hinaus ändern sich ab 1. Oktober 2020 die Zeiten der Corona-Hotline auf werktags (Montag – Freitag) von 8 bis 16 Uhr. (PM) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]