MAIN-KINZIG-KREIS

Covid-19: Drei Neuinfektionen am Montag

Die Gesamtzahl der Fälle erhöhte sich damit auf 1.236. - Symbolbild: Pixabay.com


Montag, 14.09.2020

Am Montag sind weitere drei laborbestätigte Covid-19-Fälle für den Main-Kinzig-Kreis gemeldet worden. Zwei Personen kommen aus Steinau an der Straße und eine aus Hanau. Zwei Personen wurden als genesen gemeldet. Die Gesamtzahl der Fälle erhöhte sich damit auf 1.236. Davon gelten 1.067 Personen als genesen, 51 sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Die Zahl der akuten Fälle liegt jetzt bei 118. 

Unter den Neuinfektionen der vergangenen Tage befinden sich auch noch ein Kind des Familienzentrums Schillerstraße in Maintal sowie ein Schüler der Ludwig-Geissler-Schule in Hanau. Auch hier hat das Gesundheitsamt damit begonnen die Kontaktpersonen zu informieren und die Testungen vorzubereiten. 

Damit erhöht sich das Arbeitsaufkommen für die Beschäftigten noch einmal deutlich. Ausgewertet wurden inzwischen die Testergebnisse der Fußballmannschaften Meerholz, Melitia Roth und SV Altenmittlau und sie sind allesamt negativ. Erfreulich bleibt auch die Feststellung, dass derzeit nur eine Person mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden muss. (PM) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]