MAINTAL

"Heimpremiere" in der Hessenliga: 1. Hanauer FC feiert 4:1-Heimsieg

Vier Treffer in einem Spiel: Jubel beim 1. Hanauer FC - Fotos: Tobias Rehbein


Mittwoch, 16.09.2020
von HANS-HUBERTUS BRAUNE / TOBIAS REHBEIN

Dank eines Viererpacks von Torjäger Varol Akgöz hat der 1. Hanauer FC am Dienstagabend sein Heimspiel gegen den FV Bad Vilbel letztlich klar mit 4:1 (2:1) gewonnen. Vor rund 200 Zuschauern am Kunstrasenplatz in Maintal-Hochstadt bekamen die Gäste den 33-jähriger Stürmer der 93er nicht in den Griff. Er machte den Unterschied.

Dagegen haderten die Gäste mit ihrer Chancenverwertung und leisteten sich in der Defensive zu viele Fehler. Hanau zeigte eine geschlossene, konzentrierte Leistung und sicherte sich so den ersten Dreier, nach dem am vergnagenen Wochenende im ersten Saisonspiel in Fernwald ein 0:0 heraussprang.

8

Am kommenden Samstag empfängt der Hanauer Fußball Club am Samstag um 15 Uhr auf dem Rasenplatz in Kesselstadt den SV Rot-Weiß Hadamar.

1. Hanauer FC: Brao - Kaiser, Fink, Gavric, Gogol (82. Sejdovic), Sentürk (90. Ries), Abdul, Bejic, Kara (80. Alessandro), Gischewski, Akgöz

FV Bad Vilbel: Orband - Tiago, Emmel, Gashi, Saso, Safaridis (62. Lahchaychi), Toskovic, Biehrer (70. Knauer), Tochihara, Bouembe, Thielmann (59. Boukayouh)

Schiedsrichter: Dennis Meinhardt (Flieden)

Zuschauer: 250

Tore: 1:0, 2:0, 3:1, 4:1 Akgöz (7./44./58./90.+4), 2:1 Bouembe (45.). +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]