RODENBACH

Neu gewählte Bewohnervertretung nimmt Arbeit auf

Foto: privat


Freitag, 16.10.2020

Unter Einhaltung der derzeit geltenden Abstands-und Hygieneregeln zum Schutz vor dem Coronavirus trat der Einrichtungsbeirat des Altenzentrums Rodenbach zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Das Gremium wählte Hans-Joachim Simon zum Vorsitzenden, Gerhard Schiener übernimmt den stellvertretenden Vorsitz.

Einrichtungsleiterin Myriam Dehne gratulierte Sieglinde Abig, Gerhard Schiener, Hans-Joachim Simon, Ursula Sosnowski und Roswitha Volkmann zu ihrer Wahl und überreichte jedem Mitglied des Einrichtungsbeirates einen Blumenstrauß.

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums Rodenbach waren bereits Mitte September zur Wahl aufgerufen. Die Wahl fand in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen statt. In Anbetracht der aktuellen Situation gaben die Bewohner ihre Stimme in ihren Zimmern ab. Ein Wahllokal wurde nicht eingerichtet.

Der Einrichtungsbeirat setzt sich sowohl aus Bewohnern als auch der Pflegeeinrichtung nahestehenden Personen zusammen. Zu den Aufgaben des Rates gehört es, den Bewohnern eine Stimme zu geben und ihre Interessen gegenüber der Einrichtungsleitung und anderen Gremien zu vertreten. Die Mitglieder sind die ersten Ansprechpartner für Bewohner, wenn diese Anregungen und Verbesserungsvorschläge einbringen möchten und setzen sich für deren Umsetzung ein. Gemeinsam mit der Einrichtungsleitung arbeitet der Einrichtungsbeirat daran, Maßnahmen, die zur Sicherung der Qualität in der Betreuung dienen, voranzutreiben. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]