REGION

Bei Erkältungssymptomen: Krankschreibung per Telefon ab Montag wieder möglich!

Erkältungen werden in der Herbst und Winterzeit nun vermehrt auftreten. - Symbolfoto: Pixabay


Freitag, 16.10.2020
von Maria Franco

Die Corona-Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem. Um die Arztpraxen deutschlandweit zur Herbst- und Winterzeit zu entlasten, wird ab Montag wieder die Krankmeldung per Telefon möglich sein: Wer Erkältungsbeschwerden aufweist, muss nicht mehr persönlich erscheinen. Dies geht auf einen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschuss im Gesundheitswesen von Donnerstag zurück.  

Sonderregelung bis 31. Dezember befristet

Bereits zu Beginn der Pandemie wurde diese Sonderregelung eingeführt. Nun soll kurz vor dem Start der Erkältungs- und Grippesaison die telefonische Krankmeldung zunächst bis zum Jahresende in Kraft treten. Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, können bis zu sieben Kalendertagen krankgeschrieben werden. Dabei müssen die niedergelassenen Ärzte sich persönlich vom Zustand der Patienten durch eine telefonische Befragung überzeugen. Möglich ist eine einmalige Verlängerung. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]