HASSELROTH

Spessartspur "Niedermittlauer Berkopp-Runde" ist zertifiziert

Im Bild: Gemeindevertreterin Sabine Sauermann, Bauamtsleiter Matthias Rösch, vorne: Bürgermeister Matthias Pfeifer, Fritz Dänner, Leitung Naturpark Hessischer Spessart - Foto: privat


Freitag, 20.11.2020

Das Projekt "Spazierwandern" ist die Fortsetzung und Ergänzung der Angebote des Premiumweges Spessartbogen und der Premium-Extratouren, den Spessartfährten im Naturpark. Das Spazierwandern bietet hier ein Angebot von über 40 kurzen Rundwanderwegen in allen Kommunen des Naturparks.

Nach einer Machbarkeitsstudie im hessischen Spessart und einer intensiven Feinplanung wurden in Hasselroth in den Ortsteilen Neuenhaßlau und Niedermittlau die nächsten „Spessartspuren“ der Öffentlichkeit in Juni 2020 vorgestellt und zur Benutzung freigegeben. Inzwischen ist die Spessartspur in Niedermittlau durch das Deutsche Wanderinstitut begangen und zertifiziert worden.

Bei der Planung wurde sehr eng mit der Gemeinde und dem Forstamt Hanau-Wolfgang zusammengearbeitet und versucht, alle Anregungen einzuarbeiten. Die Markierungs-arbeiten übernimmt der Naturpark mit seinen Mitarbeitern. Damit ist bei allen Strecken eine Markierung „aus einem Guss“ zu sehen.

In Niedermittlau startet die Spessartspur am Parkplatz Heiligenkopf, der schon seit langem ein Naturpark-Parkplatz ist. Es geht zuerst einen langen Waldrandweg in Richtung Süden und immer noch am Waldrand in Richtung Westen. Langsam geht es jetzt bergauf bis zur Gemarkungsgrenze nach Gelnhausen. Wenn der Weg aus dem Wald kommt, geht es durch Streuobstwiesen bis zum ehemaligen EU-Mittelpunkt und dann durch das Naturschutzgebiet auf der Gemarkungsgrenze hindurch mit einem ganz besonderen Lebensraum, der durch menschliches Handeln entstanden ist. Hier endet der Rundweg wieder am Parkplatz Heiligenkopf.

4,2 Kilometer langer Wanderweg

Der Wanderweg ist 4,2 Kilometer lang und bietet eine große Vielzahl unterschiedlichster Erlebnispunkte. Der Weg ist auf seinen Premiumcharakter geprüft worden und wurde für 3 Jahre zertifiziert. Wie bei allen Spuren und Fährten gibt es ein Portal und einen Startpunkt mit einer Infotafel und einer Sitzgarnitur.

Am 29.10.2020 wurde die Zertifizierungsurkunde von Herrn Fritz Dänner vom Naturpark Hessischer Spessart an Bürgermeister Matthias Pfeifer, Bauamtsleiter Matthias Rösch und Sabine Sauermann, der Vertreterin der Gemeindevertretung Hasselroth im Naturpark-Gremium, übergeben. Bürgermeister Pfeifer bedankte sich beim Naturparkleiter Fritz Dänner für die vorbereitenden Arbeiten und freute sich über die schnell erfolgte Zertifizierung als Premium Spessartspur. Bürgermeister Pfeifer wünscht allen Wanderinnen und Wanderern viel Spaß beim Erkunden der Meddeler Berkopp-Runde und schöne Erlebnisse. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]