GELNHAUSEN/LINSENGERICHT

Großer Gefahrguteinsatz: Gefahr für Öffentlichkeit ausgeschlossen

Rund 80 Einsatzkräfte waren vor Ort. - Fotos: Joana Gibbe


Donnerstag, 11.07.2019
von Julius Böhm/Joana Gibbe

GELNHAUSEN/LINSENGERICHT - Großer Gefahrguteinsatz in Gelnhausen: Die Feuerwehr wurde am Donnerstagabend um 20:21 Uhr zum Gewerbeareal in der Lagerhausstraße in Altenhaßlau gerufen aufgrund einer Geruchsbelästigung und vermeintlicher Rauchentwicklung. Eine Gefährdung wurde nach negativen Messungen und Fehlen einer Quelle ausgeschlossen.

Da an der Einsatzstelle ein Geruch wahrnehmbar war und eine Gefährdung der Bevölkerung anfangs nicht auszuschließen war, wurde über Katwarn eine Warnung ausgelöst. Nach umfangreichen Erkundungen der Feuerwehren Linsengericht, Gelnhausen, Wächtersbach und Maintal sowie des Brandschutzaufsichtsdienstes des Landkreises konnte gegen 23 Uhr Entwarnung gegeben werden. Es wurde keine Quelle ausfindig gemacht werden. Da "alle Mittel ausgeschöpft" und zahlreiche Messungen negativ waren, wurde der Einsatz beendet, erklärt Markus Metzler, Stadtbrandinspektor Wächtersbach. 

Für die rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren, sowie Polizei und Rettungsdienst war es zwar ein langer Abend, entscheidend sei jedoch gewesen, eine "Gefahr für die Öffentlichkeit" auszuschließen, fassen Einsatzleiter Andreas Thiel und Metzler zusammen. +++

Fotos: Joana Gibbe
Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 4365107
    Inzidenz: 70,8 Vortag: 4.354.158
    Erstimpfungen: 68,7%
    Vollständig Geimpfte : 65,5%
    Hessen 341852
    Inzidenz: 54,5 Vortag: 341.238
    Erstimpfungen: 68,5%
    Vollständig Geimpfte : 64,7%
    Frankfurt 48208
    Inzidenz: 83,2 Vortag: 48.090
    Main-Kinzig-Kreis 26487
    Inzidenz: 81,1 Vortag: 26.423
    Vogelsbergkreis 4476
    Inzidenz: 49,3 Vortag: 4.464
    Landkreis Fulda 15568
    Inzidenz: 42,6 Vortag: 15.555
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]