REGION

Gesundheitsminister Spahn: Moderna-Impfstoff kommt heute in Deutschland an

Am Montag soll laut dem Gesundheitsminister der Impfstoff von Moderna in Deutschland ankommen. - Symbolbild: Pixabay


Montag, 11.01.2021
von LUISA DIEGEL

Nachdem der Impfstoff des Unternehmens Biontech/Pfizer bereits seit Ende Dezember in Deutschland verimpft wird, kommt am heutigen Montag der Impfstoff der Firma Moderna in der Bundesrepublik an. Das kündigt Gesundheitsminister Jens Spahn im ZDF-Morgenmagazin an.

Am Dienstag soll der Moderna-Impfstoff dann in den Impfzentren der Länder ankommen und somit die Öffnungen der Impfzentren beschleunigen - auch, wenn immer noch Knappheit bei den Impfdosen herrscht. Spahn versichert, dass auch die Hausärzte anfangen können zu impfen, sobald ausreichend Impfstoff vorhanden ist - damit rechne er aber erst im Laufe des Jahres. "Dafür brauchen wir richtig viel Impfstoff."

Im Morgenmagazin sagt der Gesundheitsminister außerdem, dass Menschen beim Impfen keine Wahlmöglichkeit zwischen Präparaten von Biontech/Pfizer oder Moderna haben werden. "Dafür ist die Menge zu gering." 

Bis Ende April rechnet der Gesundheitsminister mit zwei Millionen Dosen von Moderna, die Zahl soll im Laufe des Jahres auf 50 Millionen Dosen ansteigen. 

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 2141665
    Inzidenz: 111 Vortag: 2.134.936
    Hessen 166219
    Inzidenz: 112 Vortag: 165.873
    Frankfurt 23872
    Inzidenz: 79 Vortag: 23.845
    Main-Kinzig-Kreis 12977
    Inzidenz: 96 Vortag: 12.920
    Vogelsbergkreis 2251
    Inzidenz: 110 Vortag: 2.249
    Landkreis Fulda 6935
    Inzidenz: 281 Vortag: 6.862
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]