HANAU

Auf der Jagd nach dem fünften Sieg: White Wings wollen im Rückspiel gegen Karlsruhe punkten

Die White Wings aus Hanau. - Archivfoto: Markus Rosemann/ White Wings Basketball


Freitag, 29.01.2021

Bereits zu Beginn der Saison trafen die EBBECKE WHITE WINGS Hanau auf die Arvato College Wizards aus Karlsruhe. Damals sahen die Vorzeichen noch deutlich anders aus: Josef Eichler war nach einer verletzungsbedingten Pause erst kurz zuvor wieder ins Team zurückgekehrt, der erste Saisonsieg ließ noch auf sich warten. Im Hinspiel unterlagen die Hanauer dann knapp mit 87:79. Probleme hatte das Team vor allem im Abschluss: „Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit zu viele Layups liegen lassen“, sagt Headcoach Kamil Piechucki.

Am kommenden Samstag hat das Team nun die Möglichkeit, sich von einer deutlich besseren Seite zu präsentieren. Die Ausgangssituation sieht dieses Mal deutlich besser aus: Dank Michael Acosta Marte ist die Mannschaft unter dem Korb verstärkt, Routinier Eichler zudem wieder vollends fit und leistungstechnisch auf dem Niveau der Vorsaison. Mit vier Siegen im Rücken empfangen die Hanauer die tabellarisch nur einen Platz entfernten Karlsruher.

Die Wizards haben zuletzt zwei Spiele in Folge verloren. Dennoch: „Der Karlsruher Kader hat eine gute Qualität“, so Piechucki. Nicht nur im Hinspiel gegen die White Wings hatten sie in dieser Saison ihre Qualitäten ausgespielt. Anfang Januar waren die Arvato College Wizards gegen Koblenz erfolgreich und konnten zudem gegen Ulm einen starken Sieg zu Saisonbeginn einfahren.

Die Leistungsträger sind dabei nach wie vor dieselben: Center Eyke Prahst ist ein Garant für Punkte unter dem Korb. Außerdem zählen Rouven Roessler, Christoph Rupp, Sean Flood und Alexander Thompson zu den offensiv auffälligsten Akteuren auf Karlsruher Seite. „Für uns wird es darauf ankommen, das Rebound-Duell zu gewinnen und vor allem die Fastbreaks von Karlsruhe zu stoppen. Wir sind bereit, den Kampf anzunehmen“, so der White-Wings-Headcoach abschließend.

Das Spiel am Samstag, 30. Januar, beginnt um 19 Uhr. Fans können das Spiel via Livestream verfolgen. Sowohl einzelne Spiele als auch eine virtuelle Dauerkarte kann unter https://sportdeutschland.tv/ gekauft werden. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 2451011
    Inzidenz: 65 Vortag: 2.447.068
    Hessen 188921
    Inzidenz: 65 Vortag: 188.623
    Frankfurt 26344
    Inzidenz: 75 Vortag: 26.318
    Main-Kinzig-Kreis 14884
    Inzidenz: 85 Vortag: 14.848
    Vogelsbergkreis 2579
    Inzidenz: 56 Vortag: 2.570
    Landkreis Fulda 8118
    Inzidenz: 58 Vortag: 8.113
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]