Bischöfliches Generalvikariat Fulda 28.03.2024
Prüfer mit besonderen Aufgaben (w/m/d)

Bischöfliches Generalvikariat Fulda

Das Bistum Fulda zählt rund 340.000 Katholiken zwischen dem nordhessischen Bad Karlshafen bis nach Frankfurt und von Marburg bis nach Geisa im Thüringer Land. Gemeinsam leben wir den Auftrag, Menschen in eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus und seiner Botschaft zu begleiten. Wir wollen Erfahrungsräume schaffen, in denen Menschen Sinn, Kraft und Lebensglück durch ihren Glauben finden können. Das Bischöfliche Generalvikariat ist die Verwaltungsbehörde des Bistums Fulda.

Das Bischöfliche Generalvikariat in Fulda sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Revision im Bistum Fulda einen


Prüfer mit besonderen Aufgaben (w/m/d)


Die Anstellung erfolgt unbefristet im Umfang von 39 Wochenstunden.


Die Revision im Bistum Fulda ist eine unabhängige Prüfungseinrichtung, mit deren Hilfe der Bischof die ihm kirchenrechtlich obliegende Aufsicht über die Vermögensverwaltung kirchlicher Rechtspersonen (z. B. diözesane Dienststellen oder Kirchengemeinden) wahrnimmt.


Das sind Ihre Aufgaben:

• Wahrnehmung von Sonderprüfungen in den Prüfungsbereichen Bistum und Kirchengemeinden
• Prüfung der Jahresabschlüsse von Kirchengemeinden und sonstigen kirchlichen Rechtsträgern
• Erstellung von Prüfungsberichten sowie Überwachung der Umsetzung von Prüfungsfeststellungen
• Mitwirkung in der Qualitätssicherung und -verbesserung der Prüfmethoden
• Mitwirkung an den Aufgaben der internen Meldestelle nach dem Hinweisgeberschutzgesetz
• Unterstützung der Leitungsverantwortlichen bei der Wahrnehmung ihrer Aufsichts-, Steuerungs- und Finanzverantwortung


Das überzeugt uns:

• Abgeschlossenes Studium in den Bereichen Allgemeine Verwaltung/ Betriebswirtschaft/ Finanzverwaltung/ Steuerverwaltung/ Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Bilanzierung und Rechnungslegung oder vergleichbarer Hochschulabschluss bzw. abgeschlossene Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter, Verwaltungsfachwirt oder vergleichbarer Bildungsabschluss
• Berufserfahrung im doppischen Rechnungswesen, Haushalts- und Rechnungslegungsrecht, Personalrecht, Bau- und Liegenschaftsrecht, Betriebswirtschaft oder Steuerrecht und/oder in einer prüferischen Tätigkeit wünschenswert
• Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte und Entwicklung von Verbesserungsvorschlägen
• Kreativität beim Erkennen von Mängeln, Schwachstellen, Fehlern und möglichen Manipulationen
• Gute EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten (insbesondere Word, Excel, Outlook, PowerPoint) und Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in weitere Anwendungen (u.a. Infoma, Entire, DMS, Capitol, enaio, kitaplus, ISIDOR)
• Selbständiges lösungs- und ergebnisorientiertes Arbeiten mit hoher Eigenverantwortung sowie ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
• Hohes Maß an ständiger Lernbereitschaft und Fähigkeit, sich in neue Sachverhalte und unbekannte Themen einzuarbeiten und sich zusätzliche Kompetenzen anzueignen
• Effizientes und eigenverantwortliches Zeitmanagement
• Klares und verbindliches Ausdrucks- und Darstellungsvermögen in Wort und Schrift
• Führerschein Klasse B: Dienstsitz ist Fulda, Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen


Das bieten wir Ihnen:


• Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im Umfang von 39 Wochenstunden
• Eine aufgabengerechte Vergütung bei Vorliegen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 11 AVO Fulda, bei Bewährung Perspektive mit Entwicklungsmöglichkeiten
• Attraktive Zusatzleistungen nach den Richtlinien der Arbeitsvertragsordnung des Bistums Fulda
(Anlehnung an den TV-L), z. B. Bike-Leasing, betriebliche Altersvorsorge, gute Fort- und
Weiterbildungsmöglichkeiten sowie familienfreundliche Rahmenbedingungen
• Ein interessantes Aufgabengebiet mit hoher Selbständigkeit und Eigenverantwortung
• Flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
• Ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem motivierten Team in guter Lage mitten in Fulda


Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens zum 30.04.2024 unter [email protected]  oder per Post an:


Bischöfliches Generalvikariat Fulda
Fachbereich Personal
Paulustor 5
36037 Fulda


Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.


Für fachliche Fragen vorab steht Ihnen Herr Nentwich (Leitung der Revision im Bistum Fulda) unter der Telefonnummer 0661/87-305 oder [email protected]  gerne zur Verfügung.


Der Verantwortliche unterliegt bei der Verarbeitung personenbezogener Daten dem Kirchlichen Datenschutzgesetz des Bistums Fulda (KDG). Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen werden ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verwendet. Eine Rückgabe oder Löschung der Bewerbungsunterlagen erfolgt spätestens nach 6 Monaten, sofern sie keiner Verwendung zu anderen Zwecken ausdrücklich zugestimmt haben. Weitere Informationen zur Verarbeitung und zum Datenschutz finden sie unter https://datenschutz.bistum-fulda.de .