Stadt profitiert von Förderprogrammen

Über fünf Millionen Euro für soziale und nachhaltige Stadterneuerung

Bürgermeister Axel Weiss-Thiel, Landtagsabgeordneter Christoph Degen, Hessischer Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Landtagsabgeordneter Markus Hofmann. - Foto: privat


Dienstag, 23.11.2021

HANAU - Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat dem Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky insgesamt fünf Förderbescheide für die Stadtentwicklung überreicht. Vor Ort war auch der Grüne-Landtagsabgeordnete Markus Hofmann, zuständig für den Main-Kinzig-Kreis, der die Bereitstellung von Mittel in Gesamthöhe von 5,076 Millionen Euro sehr begrüßt.

„Die Vielzahl der Herausforderungen, vor denen unsere Städte stehen, machen eine umfassende Unterstützung bei der Bewältigung nötig. Umso mehr freut es mich daher, dass Hessen diese Unterstützung beim sozialen und nachhaltigen Stadtumbau bietet, damit das urbane Leben auch künftig eine hohe Qualität für die Bürgerinnen und Bürger hat.“

Nachhaltige Stadterneuerung im Blickpunkt


Das städtebauliche Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ soll Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf dabei helfen, im Sinne einer nachhaltigen Stadterneuerung soziale, kulturelle, ökonomische und ökologische Herausforderungen durch Anstoßinvestitionen zu lösen. Ein weiteres Förderprogramm „Wachstum und Nachhaltige Erneuerung“ soll Stadtteilen bei der Anpassung an die demografische Entwicklung und den wirtschaftlichen Strukturwandel helfen. Zusätzlich sind Investitionen in mehr Stadtgrün, Klimaschutz und Klimaanpassung zentrale Schwerpunkte.

Für folgende Stadtteile erhält Hanau Förderungen aus dem Programm „Sozialer Zusammenhalt“: Stadtquartier Weststadt mit Bürgerpark Hochgericht: 200.000 Euro (Neuaufnahme 2021), Stadtquartier Freigerichtviertel: 940.000 Euro und Stadtquartier Hafentor: 360.000 Euro.

Aus dem Programm „Wachstum und Nachhaltige Erneuerung“: Klima-Pionier-Quartier: 2.334.000 Euro. Außerdem profitiert Hanau vom „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“: Jula-Hof-Sportanlage: 1.242.000 Euro. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 6051560
    Inzidenz: 442,1 Vortag: 5.977.208
    Erstimpfungen: 71,6%
    Vollständig Geimpfte : 68,7%
    Hessen 422403
    Inzidenz: 270,7 Vortag: 419.559
    Erstimpfungen: 71,4%
    Vollständig Geimpfte : 67,8%
    Frankfurt 61509
    Inzidenz: 347,5 Vortag: 61.082
    Main-Kinzig-Kreis 32977
    Inzidenz: 301,9 Vortag: 32.727
    Vogelsbergkreis 5534
    Inzidenz: 177,2 Vortag: 5.507
    Landkreis Fulda 18965
    Inzidenz: 364,1 Vortag: 18.767