Quick & dirty

MKK-TICKER: Baustellen, Spendenübergaben, Gemeinde-News

Das Schwimmbad hat zu oder die Straße auf Ihrem Arbeitsweg ist gesperrt? Hier erfahren Sie es. Täglich aktualisiert - Foto: Pixabay


Montag, 15.08.2022
von KINZIG NEWS-Redaktion

MAIN-KINZIG-KREIS - Die Straße ist gesperrt? Das Schwimmbad geschlossen? Eine Veranstaltung fällt aus? Jeden Tag prasseln unzählige Meldungen über Änderungen bei KINZIG.NEWS ein.

Hier veröffentlichen wir immer wieder Randnotizen, die zu klein für eigene Artikel sind, aber dennoch wichtig für Euch sein könnten.

15. August 2022

Keine Sommerpause für das Reparatur-Café

Nächster Öffnungstermin am Samstag, 20. August, im Stadtteilzentrum Bischofsheim

MAINTAL. Das Reparatur-Café öffnet auch während der hessischen Sommerferien, das nächste Mal am kommenden Samstag, 20. August, von 10 bis 13.30 Uhr im Stadtteilzentrum Bischofsheim, Dörnigheimer Weg 25.

Das ehrenamtliche Team des Maintaler Reparatur-Cafés hilft allen Menschen, nicht mehr funktionsfähige Dinge wieder in Gang zu bekommen. Die freiwilligen Helfer*innen aus dem Team haben unterschiedliche Fähigkeiten und können beim Reparieren von Fahrrädern, Kleidungsstücken, Smartphones oder auch Elektrogeräten helfen.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Die Besucher*innen können einfach mit ihren defekten Gegenständen vorbeikommen und mögliche Wartezeiten mit Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen auf der Terrasse angenehm überbrücken.

Weitere Informationen zum Reparatur-Café gibt es bei Katharina Kächelein vom städtischen Fachdienst Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur. Sie ist telefonisch unter 06181 400-432 oder per E-Mail an [email protected] erreichbar. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

12. August 2022

Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises bestätigen Marco Maier als neuen Geschäftsführer

MAIN-KINZIG-KREIS. Die Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises gGmbH bekommen mit Marco Maier einen neuen Geschäftsführer. Der 50-Jährige Fachmann für Pflege- und Gesundheitswissenschaft sowie Sozialmanagement hat sich im Bewerbungsverfahren durchgesetzt und wurde jetzt von der Gesellschafterversammlung für die neue Aufgabe bestätigt. Er ist derzeit Hauptamtlicher Vorstand des Caritasverbandes Aschaffenburg für die Bereiche Strategische Unternehmensentwicklung, Sozialpolitik, Altenhilfe und Immobilien. Er wird zum 1. Dezember seine neue Stelle im Main-Kinzig-Kreis antreten, bestätigt Erste Kreisbeigeordnete und Aufsichtsratsvorsitzende Susanne Simmler. Die Neubesetzung war erforderlich, da der langjährige Geschäftsführer Dieter Bien im vergangenen September nach schwerer Krankheit gestorben ist. In der Übergangszeit leitet derzeit Stellvertreter Reinhold Walz das Unternehmen.- (pm)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verlängerte Öffnungszeit im Freizeitbad Birstein

BIRSTEIN. Das Freizeitbad öffnet aufgrund der andauernden Hitzewelle bis einschließlich Sonntag, den 14.08. nochmals bis 21 Uhr, letzter Einlass 20.30 Uhr. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

ÖPNV: Baustellenfahrplan wird aufgehoben

Shuttlebus-Angebot der Gemeinde wird bis zum Ferienende aufrechterhalten

BIEBERGEMÜND. Aufgrund der vorzeitigen Beendigung der Baumaßnahmen können die Busse der Linie MKK-64 wieder durchgehend ab/bis Bieber verkehren. Der Umleitungsfahrplan mit zusätzlichen Fahrten am Wochenende wird noch bis einschließlich diesem Wochenende (Sa 13.08./So 14.08.) beibehalten. Ab Mittwoch, 17.08.2022 verkehrt die Linie MKK-64 mit einer Ausnahme wieder nach dem regulären Fahrplan. Die zusätzliche Abfahrt ab Gelnhausen Mo-Fr um 21:10 Uhr wird testweise vorerst weiter angeboten. Die Shuttlebuslinie MKK-69 verkehrt unverändert bis zum Ende der Sommerferien, also bis zum 02. September. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

11. August 2022

Neuer Personalrat in Gründau

GRÜNDAU. Am 7. Juli 2022 fand in der Dienstelle Gemeinde Gründau die Wahl der neuen Personalvertretung statt. Rund 220 Bedienstete waren aufgerufen, in freier und geheimer Wahl ihre Stimme abzugeben. Die Kandidaten Susanne Schiecke (Krippenhaus Blumenwiese), Sabine Stolzenberger (Kita Rgenbogen), Harry Dietz (Bauverwaltung), Marlen Simon (Kita Eulennest), Timo Polzer (Forstwirt) und Ottmar Fuß (Bauamtsleiter) konnten die meisten Stimmen auf sich vereinigen. Das 7-köpfige Gremium wird angeführt von der Vorsitzenden Angela Holzderber (Kita Villa Kunterbunt). (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weniger Neuinfektionen, weniger Menschen auf Covid-Stationen

MAIN-KINZIG-KREIS. Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat weniger Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert als in der Vorwoche. Der Sieben-Tage-Wert liegt bei 385 (Vorwoche: 535). Die Anzahl der Patientinnen und -Patienten im Krankenhaus, bei denen eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde, ist ebenfalls gesunken und liegt nun bei 79 (Vorwoche: 86). Davon liegen 7 Personen auf der Intensivstation, 6 sind auf ein Beatmungsgerät angewiesen. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen im Main-Kinzig-Kreis seit Beginn der Pandemie liegt bei 163.527. Insgesamt 947 Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Unkomplizierte Impfangebote ohne vorherige Terminvergabe sind weiterhin bei der mobilen Impfaktion „Dein Pflaster“ möglich, die Termine werden im „CoroNetz“ auf www.mkk.de  regelmäßig aktualisiert. Dabei kommen Impfstoffe von Novavax und Biontech zum Einsatz.

Die mobilen Impfteams sind an folgenden Terminen unterwegs:

  • Sonntag, 14. August, Kurparkfest mit Salzsiedefeuer, 10 bis 16 Uhr, Frowin von Hutten Straße in Bad Soden-Salmünster.
  • Samstag, 27. August, 9 bis 16 Uhr, Wochenmarkt/Kartoffelfest „Grün&Grün“ Baumschulenstraße 2a in Linsengericht-Altenhaßlau.
  • Donnerstag, 1. September, 14 bis 18 Uhr, Wochenmarkt (After Work) Biebergemünd, Auf der Grünen Mitte, Am Gemeindezentrum in Biebergemünd.

Impftage für die ganze Familie werden in den Pflaster-Impfstellen in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern angeboten:

  • Hanau: dienstags von 12 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 16 Uhr (Kanaltorplatz, Herrnstraße 1).
  • Gelnhausen: dienstags von 12 bis 19 Uhr und samstags von 8 bis 15 Uhr (Am Ziegelturm 4).
  • Schlüchtern: donnerstags von 13 bis 19 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr (Bahnhofstraße 6a).

An den Familien-Impftagen stehen die Impfstoffe von Biontech (auch Kinder-Biontech), Moderna und Novavax zur Verfügung. Mehr zum Thema Impfen finden Interessierte im „CoroNetz“ auf www.mkk.de. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Umfangreiche Straßenmarkierungen an der L 3202 bei Gelnhausen

GELNHAUSEN. Bei Fahrbahnmarkierungen handelt es sich um ein wichtiges Element der Straßenausstattung, denn diese sind für eine gute Orientierung und eine eindeutige Verkehrsführung von großer Bedeutung. Fahrbahnmarkierungen dienen somit der Sicherheit im Straßenverkehr. Um die Funktionsfähigkeit fortwährend sicherzustellen, sind damit aber auch notwendige Instandsetzungen bzw. ein erforderlicher Austausch verbunden; insbesondere bei einer hohen Verkehrsbelastung.

Vor diesem Hintergrund soll auch die Fahrbahnmarkierung an der L 3202 im Bereich der Westspange bei Gelnhausen erneuert werden. Durch die vorhandene Verkehrsbelastung an der Westspange ist dies hinlänglich geboten. Die Abwicklung der notwendigen Arbeiten ist jedoch ohne verkehrliche Einschränkungen kaum möglich. Um diese für die Verkehrsteilnehmenden, vorallem während des täglichen Berufsverkehrs, möglichst gering zu halten, werden die Arbeiten nicht nur innerhalb der verkehrsärmeren Ferienzeit, sondern zusätzlich auch jeweils an Sonntagen durchgeführt. Die Arbeiten erfolgen ab der A 66 Anschlussstelle Gelnhausen-West in drei Bauabschnitten bis "Am Galgenfeld".

Mit verschiedenen Vorarbeiten wurde bereits am vergangenen Sonntag, den 07.08.2022 begonnen. Die eigentlichen Markierungsarbeiten sollen nunmehr zu folgenden Terminen unter Vollsperrung inkl. dem Auf- und Abbau der Verkehrssicherung umgesetzt werden:

  • Sonntag, den 14.08.2022
  • Sonntag, den 21.08.2022
  • Sonntag, den 28.08.2022

Alternative innerörtliche Umfahrungsmöglichkeiten sind vorhanden.

Die Applikation der Markierungsmaterialien ist jedoch hauptsächlich von geeigneten Wetterbedingungen abhängig. Sollten die Arbeiten daher auf Grund von Witterungseinflüssen nicht abgeschlossen werden können, muss möglicherweise nochmals eine Vollsperrung an einem weiteren Sonntag eingerichtet werden.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tiefbauarbeiten für Glasfasernetz in Maintal gehen weiter

MAINTAL. Wie Deutsche Glasfaser bereits im Mai 2022 angekündigt hat, wurden die Ausbesserungen der Oberflächen in Hochstadt und Wachenbuchen wiederaufgenommen und fortgeführt. Nach gemeinsamer Absprache mit der Stadt Maintal, wurde eine Wiederaufnahme der Tiefbauarbeiten und Fortführung des Glasfaserausbaus ab Ende September 2022 vereinbart.

Zur Wiederaufnahme der Tiefbauarbeiten, plant der von Deutsche Glasfaser beauftragte Baupartner Verne, 3 Kolonnen einzusetzen. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden etwa 75% der Hausbegehungen durchgeführt und etwa 20% der Gartenbohrungen fertiggestellt.

Die noch ausstehenden Hausbegehungen werden nach und nach erfolgen. Hierzu wird sich der Baupartner, zwecks Terminvereinbarung mit den Kundinnen und Kunden von Deutsche Glasfaser in Verbindung setzen.

Die ersten Aktivierungen der Kundenanschlüsse sind für Winter 2022 vorgesehen. Diese erfolgen parallel zu den Tiefbauarbeiten. Deutsche Glasfaser plant, das Gesamtprojekt in Hochstadt und Wachenbuchen im Frühjahr 2023 abzuschließen.

Alle Fragen zum Bau beantwortet die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 02861 - 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

10. August 2022

Keltertag in Rodenbach am 15. September

RODENBACH. Nachdem die Kelterei Strutt ihre Tätigkeit aufgegeben hat, gibt es in Rodenbach nicht mehr die Möglichkeit, die eigenen Äpfel pressen zu lassen. In diesem Jahr konnte die Gemeindeverwaltung die Mobile Kelterei MainÄppelHaus aus Lohrberg gewinnen, mit ihrer Lohnkelterei am Donnerstag, 15.09.2022, auf dem Parkplatz der Rodenbachhalle in Niederrodenbach, Station zu machen. In der Zeit von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr besteht die Möglichkeit, nach vorheriger Anmeldung, eigenen Saft oder Süßen keltern zu lassen – ganz nach dem Motto: „Dein Obst ist dein Saft!“

Die Mobile Kelterei ist mit ihrer Bandpresse in der Lage, das Obst direkt vor Ort zu verarbeiten. Die Kunden können dabei zusehen, wie ihr Obst gepresst und der Saft abgefüllt wird. Neben Süßem und Most für die Apfelweinbereitung kann der Saft auch direkt durch schonendes Erhitzen pasteurisiert und in „Bag-In-Box“ (Saftboxen zu 3 oder 5 Litern) abgefüllt werden. Dadurch wird der Saft haltbar und ist weit über ein Jahr schmackhaft.

Obstanmeldungen können ab dem 22.08.2022 direkt an die Kelterei per E-Mail: [email protected] oder telefonisch: 0179 / 3400 251 erfolgen. Nach der Anmeldung erhält man eine Bestätigung mit dem persönlichen Keltertermin am 15.09.2022. Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf des Keltertags finden Sie auf der Homepage www.mainaeppelhauslohrberg.de > Streuobst erleben > Mobile Kelterei. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Straße "Im Hopfengarten" ab 15. August gesperrt

BAD SODEN-SALMÜNSTER. Ab Montag, den 15. August, werden in einer Gemeinschaftsmaßnahme von der Stadt Bad Soden-Salmünster und Hessen Mobil die Wasserleitungen sowie die Fahrbahn selbst im Bereich der Straße „Am Hopfengarten (L 3216) erneuert. Der derzeitige Zustand der Straße macht eine Sanierung der Fahrbahn zwingend erforderlich, um die Verkehrssicherheit der innerörtlichen Landesstraße aufrecht zu erhalten. Damit in Kürze nicht in einer weiteren Maßnahme wieder Einschränkungen zu erwarten sind, werden in diesem Zuge die dort vorhandenen Wasserleitungen mit ausgetauscht.

Betroffen von der Sperrung ist der Bereich von der Auffahrt zur Bundesautobahn A66 in Richtung Frankfurt bis zur Einmündung Sudetenlandstraße. Die überörtliche Umleitung wird durch Hessen Mobil ausgeschildert und verläuft in dieser Zeit über die Landesstraßen L 3199 / L 3179 / L 3178. Innerörtlich erfolgt die Zufahrt zur Altstadt und vor allem zur Henry-Harnischfeger-Schule in dieser Zeit über den Obertorkreisel und der Frankfurter Straße. Die Abfahrt erfolgt über die Straße Schwedenring wieder zum Obertorkreisel. Veranschlagt für die Arbeiten unter Vollsperrung ist eine Zeit von gut drei Monaten. Anschließend wird die Straße zumindest halbseitig wieder zu befahren sein. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schlüchtern: Kreisel Hanauer Straße ab Montag gesperrt

SCHLÜCHTERN. Ab Montag, 15. August 2022, wird in Schlüchtern der Kreisel Hanauer Straße gesperrt. Aufgrund der dadurch erforderlichen verkehrlichen Maßnahmen wird der komplette Busverkehr in Schlüchternumgeleitet. Die Schlüchterner Haltestellen „Untertor/Feuerwehr“ und  „Ulrich-von-Hutten-Gymnasium“ werden nicht bedient. Die Haltestellen „Stadtschule“ und „Polizei“ werden nicht von allen Linien bedient. Für die Fahrgäste der MKK 90 wird zusätzlich in der Hanauer Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Entsprechende Haltestellenaushänge weisen auf die geänderte Bedienung hin. Durch die Umleitungen ist die Anschlusssicherung nicht gewährleistet. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

B 457: Sanierungsarbeiten zwischen Gründau und Büdingen

GRÜNDAU. Bei den Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der B 457 zwischen Gründau und Büdingen werden in Kürze der zweite Bauabschnitt zwischen den Einmündungen nach Mittel-Gründau und Vonhausen sowie der dritte Bauabschnitt bis zur Industriestraße und damit auch die Brückeninstandsetzung an der Wirtschaftswegbrücke bei Vonhausen abgeschlossen. Damit kann am kommenden Samstag, den 13.08.2022, der Wechsel in den nächsten Bauabschnitt zwischen
der Einmündung Industriestraße und dem Kreisverkehrsplatz Reichardsweide erfolgen.

Die Industriestraße ist damit nur noch aus Richtung Gründau erreichbar. Das Industriegebiet Reichardsweide hingegen kann wie auch bisher nur aus Richtung Büdingen angefahren werden. Für den überörtlichen Verkehr ändert sich damit an der bisherigen Umleitungssituation nichts. Die Arbeiten erfordern wie auch bisher weiterhin eine Vollsperrung. Von Gründau kommend bleibt in Fahrtrichtung Büdingen die eingerichtete Umleitungsempfehlung über Gettenbach,
Breitenborn, Waldensberg, Leisenwald, Wolferborn und Rinderbügen wie bisher bestehen.

Von Büdingen kommend in Richtung Gründau verläuft die Umleitungsstrecke weiterhin über Lorbach, Diebach a.H., Altwiedermus, Neuwiedermus und Mittelgründau wieder zur B 457. Der Abschnitt zwischen Lorbach und der Einmündung zur K 227 nach Vonhausen ist hierbei weiterhin nur in Einbahnregelung ausgeschildert und befahrbar. Über die L 3193 bleibt Vonhausen demzufolge sowohl aus Richtung Lorbach als auch aus Richtung Diebach a.H. erreichbar. Auch aus Richtung Gründau kann Vonhausen auf der B 457 dann wieder direkt erreicht werden.

Die Ausfahrt aus Vonhausen kann in Richtung Diebach a.H. sowie über die B 457 in Richtung Gründau erfolgen. In Richtung Büdingen hingegen ist nur eine Zufahrt bis zur Industriestraße möglich. Ab dem letzten Augustwochenende wechselt die Baustelle dann in den fünften und damit letzten Bauabschnitt weiter in Richtung Büdingen. Der Abschluss der Gesamtmaßnahme ist voraussichtlich für Mitte September 2022 vorgesehen. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geänderte Verkehrsführung an der Kinzigbrücke

HANAU. Wegen dringender Fahrbahnreparaturarbeiten im Kreuzungsbereich Vor der Kinzigbrücke / Frankfurter Landstraße / Kinzigbrücke ist es erforderlich, tagsüber die Verkehrsführung in der Zeit von Montag, 22. August, bis Freitag, 26. August, der Baustellentätigkeit anzupassen. Das bedeutet, dass zeitweise einzelne Fahrspuren entfallen. Der Radverkehr wird auf dem vorhandenen Radweg unterhalb der Kinzigbrücke umgeleitet.
Da die gesamte Baustelle jedoch nur als Tagesbaustelle eingerichtet wird, ist in den Abend-/Nachtstunden ist die Verkehrsführung wie bisher. Die Verkehrsteilnehmenden werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Nach Möglichkeit sollte der Bereich während der Arbeiten großräumig umfahren werden. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

09. August 2022

Keine Abfallannahme am 17. & 19. August in Erlensee

ERLENSEE. Die Stadtverwaltung teilt mit, dass am 17. August und 19. August keine Abfallannahme auf dem Bauhof stattfinden kann. In dieser Zeit wird der Asphalt der Zufahrt inklusive der Entwässerungsrinne vor der Einfahrt erneuert. Am 20.08. steht der Service des Bauhofs wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. (pm)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quartiersbüro macht Sommerpause

HANAU. Das Quartiersbüro am Hafentor macht Sommerpause und ist von Montag, 15. August, bis einschließlich Freitag, 26. August, geschlossen. Letzter Öffnungstag vor den Ferien ist Donnerstag, 11. August.

Vom 29. August an sind Quartiersmanager Michael Englert und Martin Fladt wieder zu den üblichen Öffnungszeiten montags von 13 bis 16 Uhr, mittwochs von 16 bis 19 Uhr und donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie nach Vereinbarung erreichbar. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

08. August 2022

Horbacher Dorfplatzfest am 13. & 14. August

HORBACH. Am kommenden Wochenende, 13.08. und 14.08., lädt der Musikverein Horbach bereits zum 38. Mal alle Horbacher sowie alle Freunde des Vereins und der gepflegten Blasmusik zu seinem traditionellen Dorfplatzfest in der Horbacher Ortsmitte ein.

Nach dreijähriger Pause wird das Fest zum 155-jährigen Geburtstag des Vereins in kleinerem, aber dafür umso gemütlicherem Rahmen stattfinden. Am Samstagabend werden zum ersten Mal auf dem Dorfplatzfest Horbacher Vereinsspiele stattfinden. Bei einem bunten Mix an Geschicklichkeits- und Konzentrationsspielen können sich Jung und Alt der Ortsvereine gegeneinander messen. Musikalisch umrahmt werden die Spiele sowie die anschließende Party vom Vereins-DJ Alex B.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Blasmusik. Unter dem Motto „Live, umsonst & draußen“ werden ab dem Vormittag befreundete Vereine die Besucher mit einem bunten musikalischen Blumenstrauß verwöhnen. Und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Am Samstagabend wird es Speisen auf die Hand geben, bevor am Sonntagmittag das Angebot erweitert wird. So wird es nach vielen Jahren wieder hausgemachten Hackbraten geben. Am Nachmittag steht wieder eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen zur Auswahl.

Für die Kinder und jung Gebliebenen ist auch gesorgt: neben einer Hüpfburg wird es am Sonntagnachmittag wieder frisch zubereitete Zuckerwatte geben. Der Musikverein freut sich bereits jetzt auf ein schönes Festwochenende im Herzen Horbachs vor der alten Kapelle. (pm)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gedenkfeier zum Hageltag am 15. August

GELNHAUSEN. Zum „Hageltag“ am 15. August gedenkt die Barbarossastadt wieder den Folgen des Sommergewitters im Jahr 1736. Um 19 Uhr kommen am Montag, 15. August 2022, Hilfs- und Rettungsorganisationen auf dem Obermarkt zusammen und ziehen gemeinsam mit Vertretern der Stadt Gelnhausen und unter musikalischer Begleitung des Fanfarenzugs Barbarossa zur Marienkirche, wo um 19.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst stattfindet.

Nach dem Gottesdienst bieten die Hilfsorganisationen im Hof vor dem Eingang zum Romanischen Haus allen Bürger:innen und Gästen die Möglichkeit, bei Speisen und Getränken die Geselligkeit zu genießen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Bewirtung übernimmt die DRLG-Ortsgruppe Gelnhausen. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

05. August 2022

Programm zum Birsteiner Markt 2022

BIRSTEIN. Von Freitag, den 02. bis Montag, den 05.09.2022 richtet die Gemeinde Birstein gemeinsam mit dem Festwirt Klaus Weingärtner das beliebte Heimatfest – den 71. Birsteiner Markt – aus. Nach 2-jähriger Pause findet das Fest wieder als Großveranstaltung im Festzeltam Birsteiner Festplatz statt.

Das Programm beinhaltet eine XXL-Disco Party mit DJ Mo am Freitagabend. Der Samstag beginnt um 19:30 Uhr mit dem Kerbumzug mit Festwagen "Wildes Weib" und anschließendem Höhenfeuerwerk über dem Herrenwiesenweiher. Das Feuerwerk findet allerdings nur bei entsprechender Witterung statt. Sollte die Trockenheit weiterhin andauern, muss das Feuerwerk leider kurzfristig abgesagt werden. Nach dem Bieranstich und der Markteröffnung ist ab 21:00 Uhr Kerbstimmung und Tanz mit Mister Starlight & Band angesagt. Am Sonntag gibt es von 09:00 bis 18:00 Uhr Regionales, Kunst, Kultur und Allerlei uff de Gass im Ortskern von Birstein.

„Kurzfristig müssen wir den Krammarkt wieder in den Ortskern verlegen. Den Standort am Festplatz entlang der Bundesstraße können wir dieses Jahr - wie wir jetzt feststellen mussten - aus verschiedenen Gründen leider nicht realisieren. Dafür bitten wir um Verständnis“, teilt Bürgermeister Fabian Fehl mit. Der Festwirt lädt am Sonntag und Montag zum Mittagstisch ins Festzelt und in den angrenzenden Biergarten ein.

Am Sonntag ab 12:00 Uhr spielt der Alleinunterhalter Martin Ganser – Musik und Entertainment im Festzelt auf. Zwischen 14:00 und 16:00 Uhr kreuzen am Sonntag die Oldtimer der ADAC Veranstaltung "Kinzigtal Classic" die Bundesstraße entlang zum Festplatz. Am Montag darf man sich ab 12:00 Uhr auf den traditionellen Frühschoppen wieder mit MGM – Musik und Entertainment freuen. Für die Kinder gibt es um 14:00 Uhr das Steinauer Marionettentheater Die Holzköpp ́mit dem Stück Hänsel und Gretel im Bürgerzentrum in Birstein. Ab 17:00 Uhr ist Stimmung im Festzelt mit der Hessentaler Partyband bis zum Kerbausklang um Mitternacht angesagt.

Der Vergnügungspark am Festplatz bietet interessante Fahrgeschäfte. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Die Gemeinde, die Schausteller und der Festwirt freuen sich auf Ihren Besuch! (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wasserversorgung am 10. August in Gründau eingeschränkt

GRÜNDAU. Am kommenden Mittwoch, dem 10. August steht die Wasserversorgung in Hain-Gründau nur eingeschränkt zur Verfügung. Der Grund dafür ist die Inbetriebnahme der neuen Wasserleitung, die unter der Bundesstraße 457 durchführt. An dieser Stelle war kürzlich ein Wasserrohrbruch festgestellt  worden. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung war zunächst am 22. Juli eine Behelfsleitung unter der Gründau-Brücke angeschlossen worden. Nach Einbau der neuen Rohre unter der B 457 kann nun am 10. August der Rückbau erfolgen und der alte Anschluss wieder hergestellt werden.

Aus diesem Anlass steht an diesem Tag  nur das Volumen des Hochbehälters für die Tiefzone zur Verfügung. Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger in Hain–Gründau gerade an diesem Tag bitten, Trinkwasser zu sparen und nur für den notwendigen Gebrauch zu nutzen. Es wird gebeten Garten- und Blumenbewässerungen nach Möglichkeit zurückzustellen und Poolbefüllungen, Autowäschen oder sonstige wasserintensive Arbeiten zu unterlassen.

In der Hochzone steht für die Zeit der Umbindung kein Trinkwasser zur Verfügung. Hiervon betroffen sind folgende Straßen:  die Burgstraße ab dem Büdinger Weg, Büdinger Weg, Im Vogelsang, Auf der Röde, Hochstraße, Teile der Jägergasse, Gerhardstraße und Teile der Waldstraße ab Hausnummer 19. Die betroffenen Liegenschaften und Haushalte werden mit einem separatem Wurfzettel informiert.

Die voraussichtliche Dauer der Arbeiten wird an diesem Tag im Zeitraum von 08:00 – 12:00 Uhr erwartet. In dieser Zeit steht in der Hochzone kein bzw. in der Tiefzone nur eingeschränkt Trinkwasser zu Verfügung. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Gemeinde Rodenbach beteiligt sich zum zweiten Mal an der Aktion STADTRADELN

RODENBACH. STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, bei der es darum geht, 21 Tage lang die Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zu bewältigen. Ein Ziel ist es, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Es spielt dabei keine Rolle, ob man bisher jeden Tag Fahrrad fährt oder selten das Fahrrad nutzt. Jeder Kilometer zählt – erst recht natürlich, wenn dieser Kilometer sonst mit dem Auto zurückgelegt würde.

Im vergangenen Jahr haben sich 60 Radler angemeldet, die insgesamt 6079 Kilometern erradelt haben. Ein toller Erfolg! Und jetzt geht es wieder los.

Wer kann teilnehmen?

Alle Bürgerinnen und Bürger Rodenbachs sowie alle Personen, die in Rodenbach arbeiten, einem Verein angehören oder hier die Schule besuchen.

Wann wird geradelt?

Der Aktionszeitraum in Rodenbach läuft vom 10.09. bis zum 30.09.2022.

Wie können die Bürgerinnen und Bürger mitmachen?

- Eine Registrierung ist über die Seite https://www.stadtradeln.de/rodenbach möglich.

Während des Kampagnenzeitraums ist für alle Radlerinnen und Radler die Meldeplattform RADar! freigeschaltet. Mit diesem Tool hat man die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen.

Gerne können Sie sich bei Fragen an Frau Kathrin Schäfer telefonisch unter 06184-59924 oder per Mail an [email protected] wenden. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neuer Vorsitzender des Ausländerbeirates gewählt

Sprechstunden des Ausländerbeirates im Wächtersbacher Schloss jeden Mittwoch von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

WÄCHTERSBACH. Am 13.07.2022 wurde in der öffentlichen Sitzung des Ausländerbeirats der neue Vorsitzende des Ausländerbeirat, Herr Cengiz Degirmenci, einstimmig durch die ordentlichen Mitglieder als Nachfolger gewählt. Herr Cengiz Degirmenci war bereits 2010 bis 2015 in der Funktion als Vorsitzender des Ausländerbeirats tätig.

Bürgermeister Andreas Weiher bedankte sich bei dem bisherigen Vorsitzenden der Wahl-Periode, Herrn Ahmet Degermenci, für sein Engagement und seinen ehrenamtlichen Einsatz und begrüßte im Namen des Magistrats Herrn Cengiz Degirmenci als neuen Beirats-Vorsitzenden und wünscht weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Herr Cengiz Degirmenci bietet Sprechzeiten im Schloss Wächtersbach an. Die Sprechstunden finden immer mittwochs von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr im 2. OG statt. Ausländische Bürgerinnen und Bürger erhalten vom Ausländerbeirat Informationen, praktische Hilfe im Umgang mit Behörden sowie Unterstützung bei Formularen.

Außerhalb der Sprechzeiten können Anfragen und Informationen per Mail an [email protected] gerichtet werden. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lahnstraße in Dörnigheim ab 8. August gesperrt

Ab Montag gibt es eine Umleitung für Kunden der Ideal Karosseriebau GmbH

MAINTAL. Aufgrund notwendiger Arbeiten der Maintal-Werke GmbH an Versorgungsleitungen im Stadtteil Dörnigheim wird die Lahnstraße ab Montag, den 8. August für wenige Tage gesperrt.

Von der Sperrung betroffen ist der Abschnitt zwischen der Hausnummer 1A bis Hausnummer 3. Wer die Lahnstraße aus Richtung Berliner Straße kommend befährt, kann regulär in die Lahnstraße abbiegen. Die Zufahrt zur Tennisanlage Blau-Rot Maintal e.V. ist nicht beeinträchtigt.

Die Zufahrt für Kunden der Firma Ideal Karosseriebau GmbH, Lahnstraße 1B, kann über das Betriebsgelände des Autohauses Wassermann in der Berliner Str. 9 erfolgen. Die Umleitung wird ausgeschildert. Es ist davon auszugehen, dass die Zufahrt bereits am 12. August wieder über die Lahnstraße möglich ist. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

04. August 2022

Bücherschrank in Gelnhausen-Mitte errichtet

GELNHAUSEN. Die CDU Gelnhausen freut sich, dass nach vielen Jahren des Wartens endlich der schon lange erwartete Bücherschrank in Gelnhausen-Mitte aufgestellt worden ist. Seinen Platz hat die ehemalige Telefonzelle, die nun für die Bücherfreunde zum Treffpunkt umgebaut worden ist, im Hof vor der Stadtbibliothek. Bereits 2015 hatte der Ortsbeirat Mitte ein entsprechendes Projekt befürwortet. Nachdem danach jedoch einige Jahre nichts geschah, organisierte die CDU Gelnhausen 2017 auf Eigeninitiative zwei ausgemusterte Telefonhäuschen und sorgte für die Lieferung zum Betriebshof. Das erste Telefonhäuschen wurde als Bücherschrank schließlich in Haitz aufgestellt. In Mitte dauerte es jedoch noch einige Zeit länger, bis die Idee Wirklichkeit wurde, und es bedurfte zwischenzeitlich einiger Nachfragen, bis nun endlich der Erfolg vermeldet werden konnte.

CDU-Fraktionsvorsitzender Christian Litzinger und Ortsvorsteherin von Gelnhausen Mitte, Nina Stenzel, sagen hierzu: „Wir freuen uns, dass der Bücherschrank endlich in Mitte einen Platz gefunden hat und Literaturfreunde von nun an hier Bücher austauschen können. Unser Dank geht an dieser Stelle an den Betriebshof, der die Aufstellung übernommen hat.“

Litzinger und Stenzel nutzten bei ihrem Besuch des neuen Bücherschrankes die Gelegenheit und steuerten selbst einige Werke zur Auswahl hinzu. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelles zur Baumaßnahme in der Romsthaler Straße

BAD SODEN-SALMÜNSTER. Am Dienstag den 09.08.2022 wird in der Romsthaler Straße im Stadtteil Bad Soden vom Abzweig der Rudolf-Berta-Straße bis zum Ortsausgang die Deckschicht asphaltiert. Aus diesem Grunde muss dieser Bereich der Romsthaler Straße für den Fahrzeugverkehr für 1-2 Tage voll gesperrt werden. Die Zu- und Abfahrt zu den Grundstücken der Straßen Am Keilchen, Burgstraße, Reichenaustraße, Auf der Hohl, Kirschallee und Am Mahler erfolgt während dieser Zeit beidseitig über den Feldweg zwischen Burgstraße und der Straße zum Traroth. Hierfür bitten wir Sie schon jetzt um Verständnis.

Im Anschluss an die Asphaltierung der Deckschicht werden die erforderlichen Schutzplanken entlang der Straße im inner- und außerörtlichen Bereich installiert.

Der Abschluss der vollständige Fertigstellung und Freigabe der Straße ist für Ende August vorgesehen. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

03. August 2022

Abfall-Annahmestellen am Mittwoch, 3. August, geschlossen

HANAU. Wegen der zu erwartenden Hitze bleibt die Sperrmüll-Annahme an der Daimlerstraße am Mittwoch, 3. August, geschlossen. Auch die Grüngutannahmestelle Klein-Auheim an der Fasaneriestraße wird am Mittwoch nicht öffnen. Der städtische Wertstoffhof ist am Samstag, 06. August, wieder von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Die Grüngutannahmestelle Klein-Auheim öffnet am Samstag regulär von 9 bis 13 Uhr. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

NidderRock – der Newcomer Bandcontest 2022 - Ab sofort bewerben!

NIDDERAU. Für den traditionellen regionalen Newcomer-Bandcontest „NidderRock“ können sich Bands ab sofort wieder bewerben. Seit mehr als 30 Jahren ist das Kooperationsprojekt der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden und der Gemeinde Schöneck ein fester Bestandteil der kulturellen Jugendarbeit und über die Grenzen des Kreises hinaus bekannt. Der Newcomercontest richtet sich vor allem an junge Bands und solche, die noch keine große Bühnenerfahrung aufweisen können. Er bietet die Möglichkeit die ersten Bühnenerlebnisse zu erfahren, sich Tipps und Tricks für die weitere Karriere zu sichern und praxisorientierte Preise zu gewinnen.

Bands können sich bis zum 06. November 2022, 23.59 Uhr per Mail unter [email protected] bewerben - weitere Infos und die Teilnahmebedingungen gibt es auf den Homepages der Musikschule und der Gemeinde Schöneck. Aus allen Bewerbungen werden maximal fünf Bands ausgewählt, die am Samstag, den 26. November 2022 ab 19:00 Uhr in der Nidderhalle in Schöneck-Oberdorfelden an der Veranstaltung teilnehmen. Bei Fragen steht Benno Bruschke (Fachbereichsleiter für Bandarbeit an der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden) unter [email protected] oder 06187-4781231 gerne zur Verfügung. www.musikschule.online (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

02. August 2022

Niedermittlauer Narren starten Kartenverkauf am 11. August

HASSELROTH. Nachdem die Kampagnen 2021 und 2022 wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen mussten bzw. auf vereinsinterne Online-Veranstaltungen reduziert wurden, sind die Niedermittlauer Narren optimistisch, 2023 wieder in gewohnter Weise Fastnacht feiern zu können.

Für den Verein, der die Förderung der Geselligkeit als Satzungsziel hat, waren die Corona-Einschränkungen der vergangenen zwei Jahren bitter. Abstand, Maske und Kontaktbeschränkungen vertragen sich nicht mit fröhlichem Beisammensein. Dennoch wurde soweit möglich, das Vereinsleben aufrechterhalten. So finden die monatlichen Treffen am Elften wieder statt und für September ist ein gemeinsamer Ausflug geplant. Auch die Tänzerinnen des Tanzsportclubs trainieren wieder regulär und werden zusammen mit den Rednern, Sängern und Showgruppen wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne der Friedrich-Hofacker-Halle zaubern.

„Natürlich beobachten wir die Corona-Lage genau. Schließlich hat die Gesundheit der Gäste, Aktiven und Helfer Vorrang“, erklärt Dr. Harald Weber, 1. Vorsitzender des Humorvereins. Die Situation gegenüberüber letztes Jahr habe sich durch Impfungen und mildere Krankheitsverläufe aber gebessert, so dass die Vorstände zuversichtlich sind, die Veranstaltungen ohne größere Einschränkungen durchführen zu können.

Die vier Fremdensitzungen der Kampagne finden am Samstag 28.1., Freitag, 3.2., Samstag 4.2. und Samstag 11.2. statt. Das für letztes Jahr geplante Motto wurde beibehalten und lautet „Närrischer Olymp – Die Schwefelhölzer bei den Griechen“.

Der Kartenvorverkauf startet am 11. August. Bestellungen sind möglich über die Telefon-Hotline 06055-8879011, oder einfach das Kartenbestellformular von der Homepage www.schwefelholz.de herunterladen und per E-Mail an [email protected] oder per Fax an 06055-8879022 senden. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Besucherstopp im Krankenhaus Schlüchtern aufgehoben

SCHLÜCHTERN. Der kurzfristige Besucherstopp an den Main-Kinzig-Kliniken Schlüchtern wird ab Donnerstag, den 4. August aufgehoben. Ab diesem Tag sind wieder Besuche auf den Stationen möglich – allerdings im August zunächst nur ein Besuch pro Woche.

Der Besucherstopp war aufgrund einer rasch zunehmenden Anzahl an Corona-Patienten, die im Krankenhaus Schlüchtern zu betreuen waren, notwendig geworden. Die Lage hat sich nun stabilisiert. „Wir danken allen Patienten und Angehörigen für ihr Verständnis für diese Maßnahme, die ein wichtiger Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit dieser Situation war“, so Geschäftsführer Dieter Bartsch.

Zum weiteren Schutz der Patienten und Mitarbeiter gilt zunächst, d. h. bis voraussichtlich Ende August, die Regelung, dass Patienten einmal pro Woche besucht werden dürfen. Ausnahmen bestehen in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, für bestimmte Patientengruppen, beispielsweise auf der Palliativstation, sowie in besonderen Situationen nach vorheriger Absprache mit der jeweiligen Station. Alle Besucher werden um konsequentes Einhalten der 3G-Regelung sowie der Maskenpflicht gebeten, kurzfristige Änderungen der Besucherregeln sind in Anpassung an die pandemische Lage möglich. (pm)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Land Hessen fördert Tischtennis-Abteilung der SG Bruchköbel mit 500 Euro

BRUCHKÖBEL. Die Tischtennis-Abteilung der SG Bruchköbel kann sich über eine Zuwendung seitens des Landes Hessen in Höhe von 500 Euro freuen. Dafür hatte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad in Wiesbaden stark gemacht. „Die Tischtennis-Abteilung der SG Bruchköbel ist seit vielen Jahren in den verschiedenen Spielklassen aktiv und stellt mit Lana Rack aktuell sogar eine Deutsche Meisterin in der Damen-B-Klasse. Viel Wert legt der Verein auf die Nachwuchsförderung; die vielen sportlichen Erfolge zeigen, dass diese Bemühungen Früchte tragen. Der Zuschuss aus Wiesbaden ist eine Anerkennung für die erfolgreiche Arbeit, die durch das tolle Trainerteam geleistet wird“, betont Max Schad. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

01. August 2022

Evangelische Gemeinde Issigheim erhält 1.000 Euro vom Land für Ferienfreizeit

BRUCHKÖBEL. Die evangelische Gemeinde Issigheim erhält eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro durch das Land Hessen. Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mit, der sich für die Förderung in Wiesbaden eingesetzt hatte. Die Zuwendung kommt der Jugendfreizeit der Kirchengemeinde zugute, die aktuell in Frankreich stattfindet.

„Die evangelische Gemeinde Issigheim ist gerade im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sehr aktiv. Der Zuschuss seitens der Landesregierung ist auch ein Zeichen der Anerkennung für diese wichtige Arbeit. Es ist großartig, dass nach der bleiernen Corona-Zeit jetzt wieder Jugendfreizeiten stattfinden können. Danke an die Kirchengemeinde, dass sie solche Fahrten ermöglicht. Ich hoffe, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine tolle Zeit!“, so Max Schad. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

500 Euro vom Land für die Eghalanda Gmoi z‘ Bruchköbel

BRUCHKÖBEL. Erst kürzlich hatte der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad die Eghalanda Gmoi (Egerländer Gemeinde) in Bruchköbel besucht und sich bei Vorsteher Günter Fritsch über das Vereinsleben informiert. Jetzt hat Schad gute Nachrichten im Gepäck: Aus der Staatskanzlei in Wiesbaden erhält die Gemeinschaft, die vor 72 Jahren von Heimatvertriebenen aus dem Egerland gegründet wurde, die in und um Bruchköbel eine neue Heimat gefunden haben, eine Förderung in Höhe 500 Euro. Der CDU-Landtagsabgeordnete hatte sich dafür eingesetzt.

Hauptzweck des Vereins, der heute rund 60 Mitglieder zählt, ist die Brauchtumspflege und der Erhalt der Egerländer Mundart. „Nach dem Zweiten Weltkrieg haben rund 1 Million Heimatvertriebene in Hessen ein neues Zuhause gefunden, darunter auch viele Menschen aus dem Egerland. Die eigenen Wurzeln haben viele von ihnen dabei nie aus dem Blick verloren und halten ihre Traditionen für die Nachwelt lebendig. Aus ihren Erfahrungen können wir auch in der heutigen Zeit lernen“, betont Max Schad. (pm)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 31599085
    Inzidenz: 313,6 Vortag: 31.489.484
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2367037
    Inzidenz: 373,2 Vortag: 2.355.666
    Erstimpfungen: 78,3%
    Vollständig Geimpfte : 75,2%
    Frankfurt 288456
    Inzidenz: 281,0 Vortag: 287.613
    Main-Kinzig-Kreis 165566
    Inzidenz: 420,9 Vortag: 164.581
    Vogelsbergkreis 41569
    Inzidenz: 529,8 Vortag: 41.419
    Landkreis Fulda 107978
    Inzidenz: 436,7 Vortag: 107.492