REGION

Stellenmarkt im Main-Kinzig-Kreis: Agentur für Arbeit Hanau informiert

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist auch die Arbeitslosigkeit im April 2020 gestiegen. - Foto: Agentur für Arbeit Hanau


Donnerstag, 21.05.2020
von JOANA GIBBE

Fachkräftemangel kann ein Unternehmen in seinem Potenzial beschränken, rechtzeitiges Investieren in den Nachwuchs zahlt sich aus. KINZIG.NEWS möchte die regionalen Unternehmen bei der Azubi-Suche unterstützen. In einer neuen Serie werden wöchentlich Interviews mit verschiedenen Betrieben, der IHK, der Arbeitsagentur u.v.m. veröffentlicht, in denen die aktuelle Situation, offene AZUBI-Stellen und Tipps bei der Nachwuchs-Suche thematisiert werden. Diesen Donnerstag mit der Agentur für Arbeit Hanau.

Gerade auf dem Arbeitsmarkt zeigt sich die Krise durch die Corona-Pandemie deutlich: „Entgegen der üblichen saisonalen Entwicklung ist die Arbeitslosigkeit gestiegen. Der Anstieg ist auch darauf zurückzuführen, dass zurzeit so gut wie kein Personal eingestellt wird und es zudem keine Entlastung durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen gibt. Darauf deuten auch die Rückgänge bei den offenen gemeldeten Stellen hin. Anstiege der Arbeitslosigkeit gab es über alle Branchen hinweg; den größten Anteil haben die Wirtschaftszweige Gastgewerbe sowie Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen. Dabei wird der Anstieg der Arbeitslosigkeit noch abgemildert durch das Kurzarbeitergeld“, erklärt die Agentur für Arbeit Hanau auf Anfrage von KINZIG.NEWS.

„Mit Ausnahme von Pflegekräften und vielleicht noch Menschen im Lebensmittelhandel“, werde derzeit kaum Personal eingestellt. Das spiegelt sich auch im Rückgang der offenen gemeldeten Stellen wider. Mit 3.045 offenen Stellen im April verzeichne die Agentur für Arbeit 4,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Auch von den 562 Stellen, die „erledigt werden“ konnten, wurde „ein erheblicher Teil storniert“. Mit 1.127 unbesetzten Ausbildungsstellen im April sei auch der Stellenmarkt für Azubis um 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr eingebrochen. Die weiteren Entwicklungen und Auswirkungen seien aufgrund der aktuellen Lage noch nicht absehbar.

Mit unserer aktuellen Azubi-Aktion im Jobportal von KINZIG.NEWS möchten wir Bewerber und Ausbildungsstätten zusammen bringen. K.N-JOBS bietet allen Arbeitssuchenden eine große Auswahl an Stellenangeboten aus dem Main-Kinzig-Kreis. Profitieren Sie jetzt von unserer Reichweite und schalten Sie Ihre Azubi-Stellenanzeige ab sofort bis einschl. 31. Oktober 2020. Ihr Vorteil: Ihre Anzeige wird alle vier Wochen automatisch nach oben gesetzt, um Ihnen die gewünschte Aufmerksamkeit zu gewährleisten. Für weitere Informationen steht Ihnen gerne unsere Mediaberaterin Roxanne Grimm per Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06051 88770 192 zur Verfügung. Gerne unterstützen wir Sie bei der Mitarbeitersuche. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! +++

Mehr zu unserer Serie finden Sie hier:

Teil 4: Jökel-Bau: Was bietet das Unternehmen den Azubis?

Teil 3: Auszubildende während der Corona-Pandemie: Die IHK im Interview

Teil 2: Keine Auswirkungen auf Bewerberzahl: Digitale Probetage bei Engelbert Strauss

Teil 1: Wie finde ich die richtige Ausbildungsstelle? - Tipps der Agentur für Arbeit


Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]