STEINAU

Rauchentwicklung am Morgen - Audi A4 brennt auf A66-Abfahrt vollständig aus

Ein brennender Pkw sorgte für Einschränkungen auf der A66. - Foto: Henrik Schmitt


Sonntag, 14.03.2021
von MICHELLE.KEDMENEC

Schlechte Sicht am Morgen auf der A66. Zwischen den Anschlussstellen Bad Soden-Salmünster und Schlüchtern-Süd kam es in beiden Richtungen zu starkem Rauch - die Sicht war eingeschränkt. Grund hierfür war ein brennendes Fahrzeug auf der Autobahnabfahrt bei Steinau an der Straße.

Aufgrund des Windes waren die Sichtverhältnisse auf dem längeren Streckenabschnitt beeinträchtigt. Die Feuerwehr Steinau an der Straße konnte den Brand zügig löschen. Dennoch ist der Audi A4 vollständig ausgebrannt. Als Ursache für den Brand wird ein technischer Defekt vermutet. Der Fahrer hatte zuvor Schwierigkeiten beim Schalten bemerkt und fuhr vorsichtshalber auf die Abfahrt. Als er das Fahrzeug verließ, stiegen bereits Flammen aus dem Motorraum auf. Die Sachschadenshöhe wird auf rund 2.500 Euro geschätzt. 

Nachdem die Feuerwehr Betriebsstoffe von der Fahrbahn aufgenommen hatte, wurde die Sperrung gegen 10:45 Uhr aufgelöst. Auch ein Abschleppdienst und die Autobahnpolizei waren vor Ort. +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]