HANAU

Hundezentrum Deutschland spendet 100 Trösterteddys an die Kinderklinik

(v.l.n.r.) Martina Wichels, Vorsitzende des Fördervereins Sterntaler e.V.; Marco Giesel, Hundetrainer des Hundezentrums Deutschland; Kerstin Köckert - Foto: Klinikum Hanau


Mittwoch, 09.06.2021

Als Martin Ziss sich mit dem Hundezentrum Deutschland in Verbindung setzt, hat das eigentlich ganz private Gründe – er sucht professionelle Unterstützung im Umgang mit seinem Hund. Dass daraus eine Trösterteddy-Spende im Wert von 1.470 Euro wurde, freut besonders die kleinen Patientinnen und Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Hanau.

Bei der Suche nach einem geeigneten Hundetrainer wurde der Hannoveraner Ziss auf das Hundezentrum Deutschland mit Sitz in Hanau aufmerksam. Beim ersten Kontakt mit Marco Giesel, Hundetrainer des Hundezentrums, stellte sich heraus, dass Martin Ziss für die Kinderhilfe Diekholzen tätig ist, die sich deutschlandweit für kranke und verletzte Kinder einsetzt und Krankenhäuser, Kinderhospize, Rettungswagen und Ambulanzen mit CE geprüften, schadstofffreien sowie hygienisch verpackten Trösterteddys versorgt. Das fand Giesel so toll, dass er gemeinsam mit Hundezentrums-Inhaberin Kerstin Köckert beschloss 100 Teddys im Wert von 1.470 Euro zu kaufen und an die Kinderklinik des Klinikums Hanau zu spenden.

 „Ich bin Hanauer und unserem Klinikum schon deshalb naturgemäß seit vielen Jahren nah. Natürlich habe ich dann sofort an die Kinderklinik gedacht und freue mich, dass wir gerade in dieser schwierigen Zeit, den kleinen Patienten eine Freude machen können“, sagt er. Die Spende nahm Martina Wichels, Vorsitzender des Fördervereins Sterntaler e.V. entgegen und bedankte sich im Namen des gesamten Teams und der Patienten: „So eine schöne Idee, die auch super zu unseren Hygienevorschriften passt und deshalb ermöglicht, dass die Teddys auch wirklich dort ankommen, wo sie hin sollen – bei den Kindern. Danke!“ (pm)+++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3722327
    Inzidenz: 9 Vortag: 3.721.981
    Erstimpfungen: 50,6%
    Vollständig Geimpfte : 30,4%
    Hessen 290208
    Inzidenz: 10 Vortag: 290.174
    Erstimpfungen: 50,1%
    Vollständig Geimpfte : 28,2%
    Frankfurt 39223
    Inzidenz: 18 Vortag: 39.178
    Main-Kinzig-Kreis 22484
    Inzidenz: 9 Vortag: 22.478
    Vogelsbergkreis 4052
    Inzidenz: 0 Vortag: 4.052
    Landkreis Fulda 13286
    Inzidenz: 6 Vortag: 13.286
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]