OFFENBACH

Mit Michael Roth in die Bundestagswahl: auf Listenplatz 1 gewählt

Michael Roth wurde auf dem Landesparteitag in Offenbach zum Spitzenkandidaten gewählt - Foto: SPD Hessen


Samstag, 19.06.2021
von Nina Bastian

OFFENBACH - Der 50-jährige Michael Roth soll es bei der Bundestagswahl im Herbst richten: Die SPD Hessen hat auf den Außenpolitiker mit gut 92 Prozent der Stimmen auf dem Landesparteitag im Offenbacher Stadion am Bieberer Berg zum Spitzenkandidaten gewählt.

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg erhielt 92,7 Prozent - vor vier Jahren waren es noch 95,4. Nach ihm folgten ihm Dagmar Schmidt, Kaweh Mansoori, Bettina Müller und Sören Bartol. Coronabedingt fand der Landesparteitag der Sozialdemokraten im Fußballstadion der Offenbacher Kickers statt.

Angela Merkel (CDU) tritt nach vier Legislaturperioden nicht mehr als Bundeskanzlerin an. Michael Roth sagte dazu in seiner Parteitagsrede: "Mutti hat fertig nach 16 Jahren. Wir wollen keinen neuen Vati! Wir wollen eine Gesellschaft von emanzipierten Bürgerinnen und Bürgern in einer sozialen Demokratie." +++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3769608
    Inzidenz: 16,0 Vortag: 3.766.088
    Erstimpfungen: 61,1%
    Vollständig Geimpfte : 50,2%
    Hessen 294779
    Inzidenz: 18,7 Vortag: 294.220
    Erstimpfungen: 60,8%
    Vollständig Geimpfte : 49,5%
    Frankfurt 40423
    Inzidenz: 37,1 Vortag: 40.088
    Main-Kinzig-Kreis 22793
    Inzidenz: 18,8 Vortag: 22.780
    Vogelsbergkreis 4073
    Inzidenz: 5,7 Vortag: 4.071
    Landkreis Fulda 13437
    Inzidenz: 29,1 Vortag: 13.427
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]