Mit 25,7 Prozent Spitzenreiter

Vorläufiges Endergebnis der Bundestagswahl: SPD liegt knapp vor CDU

Die SPD ist laut vorläufigem Endergebnis stärkste Kraft. - Archivfoto: Kinzig.News/Tobias Rehbein


Montag, 27.09.2021
von mkr

REGION - Das vorläufige Endergebnis der Bundestagswahl 2021 steht fest: Die SPD ist Spitzenreiter mit 25,7 Prozent und somit stärkste Kraft. Dies veröffentlichte am Montagmorgen der Bundeswahlleiter auf seiner Homepage (Stand: 05:29 Uhr). Alle 299 Wahlkreise sind ausgezählt. Die CDU/CSU folgt knapp hinter den Sozialdemokraten - die Union kommt dabei lediglich auf 24,1 Prozent und muss damit knallharte Verluste einstecken (-8,8 Prozentpunkte im Vergleich zu 2017). Ein historisches Tief.

Die Grünen mit Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock werden mit 14,8 Prozent drittstärkste Partei. Die FDP macht einen kleinen Sprung auf 11,5 Prozent (+0,8). Die AfD erzielt 10,3 Prozent (-2,3). Die Linke erreicht 4,9 Prozent (-4,3) und rutscht damit unter die Fünfprozenthürde. Da die Partei drei ihrer zuletzt fünf Direktmandate verteidigen konnte, kann die Linke laut Grundmandatsklausel entsprechend mithilfe der Zweitstimmen in den Bundestag einziehen.

Wahlbeteiligung bei 76,6 Prozent

Die Wahlbeteiligung liegt 2021 insgesamt bei 76,6 Prozent. 2017 waren es 76,2 Prozent. Laut Bundeswahlleiter werden dem Bundestag 735 Abgeordnete angehören - ein Rekord. Zudem werden sich die Mehrheitsverhältnisse ändern: Die SPD erhält 206 Sitze - 2017 waren es 153. Die CDU/CSU kommt auf 196 (2017: 246) und die Grünen auf 118 Sitze (2017: 67). Die restliche Sitzverteilung: FDP erreicht 92, AfD 83 und die Linke 39.

Endgültige amtliche Ergebnis

Der Bundeswahlausschuss wird das endgültige amtliche Ergebnis der Bundestagswahl 2021 voraussichtlich am Freitag, den 15. Oktober 2021, in einer öffentlichen Sitzung im Deutschen Bundestag in Berlin offiziell bekannt geben. Wer das Kanzleramt letztendlich für sich entscheidet, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch offen: Wird es SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz (63) oder Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (60)? Es bleibt spannend.

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 4354158
    Inzidenz: 68,7 Vortag: 4.342.640
    Erstimpfungen: 68,7%
    Vollständig Geimpfte : 65,5%
    Hessen 341238
    Inzidenz: 54,0 Vortag: 340.592
    Erstimpfungen: 68,5%
    Vollständig Geimpfte : 64,7%
    Frankfurt 48208
    Inzidenz: 83,2 Vortag: 48.090
    Main-Kinzig-Kreis 26423
    Inzidenz: 79,2 Vortag: 26.342
    Vogelsbergkreis 4464
    Inzidenz: 43,6 Vortag: 4.457
    Landkreis Fulda 15555
    Inzidenz: 42,6 Vortag: 15.532
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]