GRÜNDAU

Theater-Ensemble Rothenbergen präsentiert das Lustspiel „Hauptsache, schön“

Das Ensemble (von links): Laura Pisowodzki, Axel Gerhardt, Simone Gruhn, Philipp Dietz, Michael Joh (sitzend), Marta Kalkowski, Elvira Forschner, Walter Sell, Sabine Sell und Sören Müller. - Foto: GNZ

07.09.2019
von: Gelnhäuser Neue Zeitung

Das Theater-Ensemble Rothenbergen bereitet sich derzeit in seinen wöchentlichen Probeabenden auf die 66. Aufführung seit der Gründung des Vereins vor. Es handelt sich um ein Lustspiel in drei Akten von Georg Lundy: „Hauptsache, schön“. Das Bühnenbild ist, bis auf die letzten Details fertiggestellt. „Die kommen oft erst im allerletzten Moment hinzu“, erklärt Carina Zinkhan, die für die Kulisse verantwortlich ist. Die Protagonisten agieren während der Proben bereits textsicher in Kostüm und Maske auf der Bühne.

Das Stück spielt in dem Arztzimmer einer Schönheitsfarm. Durch die Abwesenheit des Klinikchefs und die Anwesenheit eines Malermeisters kommt es zu allerlei Missverständnissen, Verwicklungen und Verwechslungen. Das Stück lebt durch seine verzwickte Geschichte, das Temperament der Protagonisten, Wortspiele und Wortwitz. In der Klinik, in der Ärzte keine Ärzte sind, haben Putzfrauen ihren großen Auftritt - als Ärztinnen versteht sich.

Nach einer Spielpause seit den Aufführungen im Jahr 2011 haben sich Sabine Sell und Michael Joh erstmals wieder in die Reihen der Bühnendarsteller eingegliedert. Sell, die während ihrer Pause das Team als Souffleuse unterstützte, verkörpert die Rolle der wissbegierigen Lernschwester Tina. Michael Joh stellt in seiner Rolle als Dr. Fleischhauer die skeptische Urlaubsvertretung des Klinikchefs dar.

In Rothenbergen finden die Aufführungen am Samstag, 14. September, 20 Uhr, und am Sonntag, 15. September, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus statt. Am darauffolgenden Wochenende spielt das Theater-Ensemble in Lieblos, und zwar am Samstag, 21. September, 20 Uhr, und am Sonntag, 22. September, 19 Uhr, im Bürgerhaus. Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro gibt es im Vorverkauf in Rothenbergen in der Gaststätte „Zum Bogen“, in der Kinzig-Apotheke und bei Elke Dreßbach. In Lieblos gibt es Tickets in der Falken-Apotheke, in Meerholz bei Marga Drechsler und in Langenselbold in der „Ferieninsel“. Weitere Informationen können Interessierte im Internet unter www.theater-rothenbergen.de finden.  +++