MAIN-KINZIG-KREIS

Stricken für den guten Zweck: AWO Bruchköbel unterstützt Wohnungslose

Foto: AWO

04.12.2019
von: Lena Eberhardt/PM

Es ist schon zur guten Tradition geworden, dass kurz vor der Adventszeit Mitglieder der AWO Bruchköbel das Franziskus-Haus in Hanau besuchen. „Mit 36 Paar Socken, 24 Mützen, 15 Schals und etlichen Stulpen hat unser Strickteam ganze Arbeit geleistet“, so Rita Hoffmann von der Arbeiterwohlfahrt. Zusätzlich wird die ökumenische Einrichtung für wohnungslose Frauen und Männer mit 200 Euro unterstützt. 

Einrichtungsleiter Rainer Broßmann freut sich über die jahrelange Zusammenarbeit: „Es ist schön, wenn wir mit solchen Spenden unsere Gäste und Bewohner unterstützen können. Mit dem Geld werden wir neue Unterwäsche besorgen.“

Das Franziskus-Haus ist eine ganzjährig geöffnete Einrichtung der Ökumenischen Wohnungslosenhilfe in Trägerschaft des Caritas-Verbandes für den Mainz-Kinzig-Kreis. Es bietet wohnungslosen Menschen Beratung, Unterkunft und Essen sowie Kleidung. 

Die sozialpädagogische Arbeit im Übergangswohnheim bietet die Möglichkeit für die Gründung eines eigenen Hausstandes, begleitet durch das Angebot des Betreuten Wohnens.+++