OFFENBACH

Mitten in der Nacht: Geldautomat am Hauptbahnhof gesprengt - Täter flüchtig

Symbolbild


Donnerstag, 16.01.2020

Der Haupteingang zum Offenbacher Hauptbahnhof gleicht einem Trümmerfeld! In der Nacht zu Donnerstag hatten Unbekannte in der dortigen Halle einen Geldautomaten gesprengt. Überall liegen Teile davon herum. Die Kripo ermittelt.

Um 2:55 Uhr gingen in der Einsatzzentrale mehrere Notrufe ein: "In der Bahnhofshalle hat es einen lauten Knall gegeben." Als die ersten Polizeistreifen wenig später eintrafen, waren die Täter mit ihrer Beute bereits verschwunden. Da am Hinterausgang zur Marienstraße einige wenige Geldscheine gefunden wurden, geht die Kriminalpolizei davon aus, dass die Täter in diese Richtung flüchteten und vermutlich auch von dort kamen. "Der Automat in der Halle wurde durch die Wucht der Detonation völlig zerstört", so die Polizei.

Die Schadenshöhe ist zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls noch unklar. Die Spurensicherung hat begonnen. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter der  Rufnummer 069 / 8098-1234. (mkf) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]