HANAU

Pleite gegen Dietkirchen: Nach zwei Minuten ist Hanaus Matchplan hinfällig

Sah eine bitter Pleite für seine Mannschaft: Hanaus Spielertrainer Michael Fink. - Archivfoto: Bernd Vogt

07.09.2019
von: Tobias Herrling

Dritte Pleite der Saison für den 1. Hanauer FC: Am Samstag unterlag der Fußball-Hessenligist im Heimspiel gegen Mit-Aufsteiger TUS Dietkirchen mit 0:2 (0:2) und verpasste es, nach dem Unentschieden gegen Hessen Kassel drei Punkte nachzulegen.

Ioannis Takidis, Co-Trainer der 93er, sprach nach dem Spiel davon, dass die Begegnung schnell erklärt sei. "Im Fußball geht es um ein großes Element und das sind Zweikämpfe - und da war uns der Gegner ganz klar überlegen" , machte Takidis die Zweikampfführung als Hauptgrund für die Niederlage aus.

Dass der TUS nach nur zwei Zeigerumdrehungen durch Maximilian Zuckrigl in Führung zog, machte die Angelegenheit für den ältsten Fußballclub Hessens nicht einfacher. "Wir haben uns vieles vorgenommen und nach zwei Minuten war unser Plan dahin", musste Takidis feststellen. Nach nur 13 Minuten besorgte Dennis Leukel das 2:0 und stellte die Weichen auf einen Auswärtssieg.

Die 93er reagierten und wechselten nach einer halben Stunde zum zweiten Mal - eine Besserung trat aber nicht ein. "Wir mussten was verändern und sind offensiver geworden. Wir hätten aber auch sechs, sieben Spieler auswechseln können", erklärte Takidis die Maßnahme, Bulut und Purcell durch Arslan und de Carvalho zu ersetzen.

Im zweiten Durchgang passierte nicht mehr allzu viel, Hanau mit der einen oder anderen Annäherung, der verdiente Sieg für den TUS geriet aber nicht ansatzweise in Gefahr. "Wir hätten noch zwei Stunden spielen können und hätten kein Tor mehr gemacht", sah Takidis eine harmlose Hanauer Offensive.

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

Hanau 93: Armend Brao - Sascha Ries, Oktay Bulut (34. Engin Arslan), Salvatore Bari, Kahraman Damar (72. Kristijan Bejic), Michael Fink, Enis Muratoglu, Tolga Talha Ünal, Ljubisa Gavric, Julian Purcell (20. Angelo de Carvalho), Tim Franz.

TUS Dietkirchen: Raphael Laux - Moses Nickmann, Lukas Hautzel, Kevin Kratz (81. Robin Böcher), Dennis Leukel, Marco Müller (84. Miguel Granja), Maximilian Zuckrigl, Jason Schäfer (89. Oskar Stahl), Patrick Schmidt, Nils Bergs, Patrick Kuczok.

Schiedsrichter: Dominik Fober (SG TSV/DJK Herrieden).

Zuschauer:

Tore: 0:1 Maximilian Zuckrigl (2.), 0:2 Dennis Leukel (13.). +++