Wolfgang Amadeus Mozart als Initialzündung

Walter Dorn Quartett feierte gleich mehrere Premieren

Erst kürzlich gegründet: Das Walter Dorn Quartett - Fotos: Musikschule Main-Kinzig


Mittwoch, 30.11.2022

GELNHAUSEN - Am Sonntag, den 27.11 2022, waren in den Abendstunden, um 19.00 Uhr, in der festlichen Atmosphäre der Evangelischen Kirche in Erlensee Rückingen gleich mehrere Premieren für das begeisterte Publikum zu bestaunen.

Das Walter Dorn Quartett hatte sich erst kürzlich gegründet und sich zum Start seiner Arbeit, initiiert von Mozarts Streichquartetten, auf ein Konzert zweier Einrichtungen auf die Bühne begeben, die sich mit dieser "Produktion" zum ersten Mal überhaupt in der gemeinsamen Arbeit begegneten.

Der "Kunstraum Erlensee" kam auf die Musikschule Main-Kinzig zu, um mit musikalischen Perspektiven seinen Wirkungskreis zu bereichern. Das ist ihm und dem neuen Partner Musikschule Main-Kinzig, Mitglied im Verband deutsche Musikschulen (VdM), sehr erfolgreich nach dem Dafürhalten ihres sehr angetanen Publikums am vergangenen Sonntag erfolgreich gelungen.

Besonders für das Ensemble und die Umsetzung z. B. der Mozartschen Streichquartette war die Besetzung mit dem Namenspatron der Formation, Walter Dorn, nicht etwa als Geiger, nein, an der Querflöte am "ersten Pult". Daneben virtuos und überzeugend die Musikerinnen Anna Rothe Violine und Irmak Ülke, gelegentlich im gemeinsam körperliche Schwung zu sehen und in unglaublicher Übereinstimmung auch mit dem Cellisten Masaki Krug über die, die gesamte Distanz der Darbietung zu hören.


Neben Mozart gab es, abgesehen von artistischen Solostücken für den Querflötisten Walter Dorn mit technisch anspruchsvollen und zugleich meditativen Werken, wie Jaques Iberts "Piece pour Flute seule" und Arthur Honeggers "Dande de la Chevre pour Flute Solo", Johann Sebastian Bachs H-Moll Suite, mitreisserisch und mit begeistertem Applaus belohnt, zu hören und zu sehen, war doch die Präsentation der vier engagiert auftretenden Kammermusikerinnen und Musiker ausgesprochen sympathisch und für das Erlenseer Publikum sehr nahbar.

So auch die anschließend lang anhaltenden Gespräche nach Mozarts Menuett A-Dur aus dem vierten seiner Streichquartette als Zugabe. Das Ensemble und die Gäste trafen im Kirchenraum bei Glühwein und Punsch, liebevoll dargeboten vom Erlenseer Kunstraum, zum ausgedehnten Austausch zusammen. Die Kirche wurde dankbar von den Gästen, den Veranstaltern und dem Walter Dorn Quartett angenommen, war sie nicht nur geheizt, sondern auch von der Größe und der schon fast theaterähnlichen Akustik her sehr überzeugend. Alle Beteiligten versprachen eine Fortsetzung. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 37509539
    Inzidenz: 151,0 Vortag: 37.177.845
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2862523
    Inzidenz: 178,6 Vortag: 2.838.126
    Erstimpfungen: 78,7%
    Vollständig Geimpfte : 75,6%
    Frankfurt 328401
    Inzidenz: 126,7 Vortag: 325.952
    Main-Kinzig-Kreis 201639
    Inzidenz: 182,1 Vortag: 200.137
    Vogelsbergkreis 51778
    Inzidenz: 215,8 Vortag: 51.212
    Landkreis Fulda 130615
    Inzidenz: 226,3 Vortag: 129.663