MAIN-KINZIG-KREIS

Polizeireport: Fluchtermittler suchen VW Caddy - Transporter angefahren

Polizeibericht des Main-Kinzig-Kreises. - Symbolbild: Adobe Stock

09.10.2019
von: Joana Gibbe/PM

Hanau - Ford Transit angefahren und Zettel hinterlassen

Die Polizei sucht nach der Person, die zwischen Freitagabend und Samstagmorgen einen Verkehrsunfall in der Straße "Grüner Weg" mit einem geparkten Fahrzeug verursachte und einen Zettel hinterließ. In der Zeit zwischen 18 und 3.45 Uhr wurde der weiße Transporter, der auf Höhe der Hausnummer 37 geparkt war, an der Front beschädigt.  Aufgrund eines Schreibfehlers auf dem hinterlassenen Zettel kann der Unfallverursacher derzeit nicht ermittelt werden. Der Verursacher und Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 06183 91155-0 zu melden. 


Hanau/Großauheim - Unfall: Fluchtermittler suchen VW Caddy und bitten um weitere  Hinweise 

Nach einer Unfallflucht, die sich bereits am Montag, 23.  September, gegen 12.15 Uhr, in der Rochusstraße (Höhe Hausnummer 6) ereignet hatte, gibt es nun gute Hinweise auf den möglichen Verursacher. Bei dem Unfall war seinerzeit ein geparkter Volvo V70 angefahren worden. Die Fluchtermittler aus Langenselbold suchen nun nach einem hellen VW Caddy, der mit rotweißen reflektierenden Aufklebern versehen ist. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0 entgegen. +++