FREIGERICHT

Doppel-Abitur AbiBac an der Kopernikusschule

Foto: privat


Sonntag, 28.06.2020

Seit dem Jahr 2006 gehört die Kopernikusschule Freigericht zu den mittlerweile sechs Abibac-Schulen Hessens. Es besteht die Möglichkeit, zusätzlich zur deutschen auch die französische Hochschulreife und damit das so genannte AbiBac zu erwerben.

Dieses Doppeldiplom wird erreicht durch Unterricht im Leistungskurs Französisch sowie bilingualen Französischunterricht in den Sachfächern Geschichte und Geografie. Dafür bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusätzlich ein bilinguales Zertifikat in deutscher und französischer Sprache. Zudem erhalten sie die gleichen Rechte in Frankreich wie die französischen Jugendlichen mit ihrem Abiturzeugnis. Das Sprachniveau der Abibac-Absolventen entspricht dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.

Auch in dem diesjährigen Abiturjahrgang haben sechs Schülerinnen und Schüler diese beiden AbiBac-Abschlüsse erreicht. Ronja Barwich, Jonas Brandes, Lea Fischer, Isabella Roth, Sabine Schneider und Lennart Zieger erhielten direkt nach ihrer mündlichen Zusatzprüfung ihr vorläufiges französisches Abiturzeugnis, mit dem sie sich bereits an französischen Universitäten einschreiben konnten.

Bereits im Jahr 1994 wurden die Grundlagen für das AbiBac durch gemeinsame Verwaltungsabsprachen der beiden Nachbarländer gelegt. Seitdem besteht die gegenseitige Anerkennung von Abschlüssen seitens der deutschen und französischen Regierung. Das AbiBac ist in Deutschland und Frankreich gleichermaßen anerkannt. Alle Schülerinnen und Schüler, die diesen Bildungsgang absolvieren, haben nicht nur gute Karrierechancen auf dem Arbeitsmarkt, sondern erfahren auch im Rahmen von Kontakten, Austauschen und Begegnungen eine persönliche Bereicherung. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]