Online-Studienberatung

Studieren? Klar - nur was?

Von 31. Januar bis 4. Februar 2022 veranstaltet die Hochschule Fulda zusammen mit der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld/Fulda eine virtuelle Inforeihe. Darin werden fünf Studienfelder und eine Vielzahl an Studiengängen vorgestellt - Foto: Hochschule Fulda


Freitag, 28.01.2022

ANZEIGE -  In einer virtuellen Reihe stellen Lehrende der Hochschule Fulda und mehrerer Universitäten fünf Studienfelder vor.

Vielen jungen Menschen fällt es schwer, sich auf einen Studiengang festzulegen. Ein Grund dafür ist die große Auswahl an Angeboten. Allein in einem Bereich wie "Technik" reicht die Palette von "Agrartechnik" bis "Zukunftstechnologien" – und umfasst bundesweit mehr als 1.400 Bachelorstudiengänge.

Vor der Entscheidung für ein bestimmtes Studium stehen deshalb viele Fragen: Was unterscheidet einzelne Studiengänge voneinander? Welche beruflichen Perspektiven bieten sie? Und welches Studium passt zu mir? Um Interessierten Antworten auf diese Fragen zu geben, richtet die Hochschule Fulda gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld/Fulda vom 31. Januar bis 4. Februar 2022 die virtuelle Inforeihe "Wege ins Studium" aus.

An jedem Tag der Woche wird von 15 bis 16:30 Uhr ein anderes Studienfeld in den Blick genommen. Den Auftakt macht "Gesundheit und Medizin", danach folgen "Bewegung, Ernährung und Lebensmittel", "Recht", "Wirtschaft und Technik" sowie "Pädagogik, Soziales und Interkulturelles".

Grafik: Hochschule Fulda

Grafik: Hochschule Fulda

In den moderierten Gesprächsrunden werden schwerpunktmäßig drei Bereiche behandelt: 1. Was muss ich mitbringen? Das heißt: Was sollte ich können? Welches Vorwissen ist nötig? Wie sind die Zulassungsvoraussetzungen? 2. Inhalte des Studiums: Gibt es Praxisanteile? Was sind Herausforderungen des Studiengangs? Ist ein Auslandssemester möglich beziehungsweise sinnvoll? 3. Ausblick: Was kann ich nach dem Studium beruflich machen? Was sind die großen Zukunftsthemen in diesem Bereich? So wird Runde um Runde klarer, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede einzelner Studiengänge liegen. Während der Live-Gespräche besteht die Möglichkeit, den Referent*innen Fragen zu stellen. Im Anschluss stehen Studierende für Fragen zur Verfügung.

Mehrere Hochschulen beteiligt

Was die Reihe auszeichnet, ist der hochschulübergreifende Ansatz: Neben der Hochschule Fulda beteiligen sich die Justus-Liebig-Universität Gießen, die Philipps-Universität Marburg, die Duale Hochschule Baden-Württemberg sowie die Grundschule Aulatal.

Aus Sicht von Tim Feldermann, Studienberater an der Hochschule Fulda, ist das Format ein sehr gutes Angebot zur Studienorientierung. "Wer sich schon für einen bestimmten Studienbereich interessiert, aber noch nicht weiß, welcher Studiengang der richtige ist, erfährt aus erster Hand etwas über Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Wer noch etwas orientierungslos ist, bekommt einen guten Ein- und Überblick über unterschiedliche Möglichkeiten."

Pandemiebedingt werden die Gesprächsrunden als Live-Format über die Website der Hochschule gestreamt. Weitere Infos unter: hs-fulda.de/wege-ins-studium +++

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 26045528
    Inzidenz: 312,1 Vortag: 26.044.283
    Erstimpfungen: 77,6%
    Vollständig Geimpfte : 75,9%
    Hessen 1833059
    Inzidenz: 376,6 Vortag: 1.833.059
    Erstimpfungen: 77,6%
    Vollständig Geimpfte : 74,5%
    Frankfurt 232179
    Inzidenz: 304,3 Vortag: 232.179
    Main-Kinzig-Kreis 129651
    Inzidenz: 319,9 Vortag: 129.651
    Vogelsbergkreis 31249
    Inzidenz: 480,5 Vortag: 31.249
    Landkreis Fulda 84176
    Inzidenz: 361,4 Vortag: 84.176